Klarstein Dörrautomat Yofruit

Klarstein Dörrautomat yofruit

Klarstein Dörrautomat yofruit

ca Euro43
Klarstein Dörrautomat yofruit
9

Lieferumfang

10/10

    Ausstattung

    9/10

      Bedienung

      8/10

        Preis

        9/10

          Pro

          • schnelle Trocknung
          • leiser Betrieb
          • Joghurtbereiter
          • leichte Reinigung

          Contra

          • braucht viel Platz
          • keine Zeitschaltuhr
          • Etagen könnten etwas höher sein

          Trockenfrüchte sind nicht nur ein sehr leckerer Snack, sondern auch deutlich gesünder als die anderen Leckereien. Da sie im Handel allerdings nicht besonders günstig sind, bietet sich gerade hier die eigene Produktion an. Wer dabei auch noch einen geeigneten Dörrautomaten besitzt, ist wirklich bestens ausgestattet. Da nicht jeder über diese Geräte bescheid weiß, haben wir für Sie den Klarstein Dörrautomat yofruit einmal genauer untersucht.

          Das Aussehen:

          Das Design dieses Gerätes kann sich durchaus sehen lassen. Die Ober- und Unterseiten sind dabei aus grünem Kunststoff gefertigt. Dazwischen befinden sich die verschiedenen Ebenen, welche mit diversen Früchten gefüllt werden können. Der ganze Aufbau zeichnet sich durch seine Einfachheit aus, welche auch die Bedienung auszeichnet. Somit macht der Klarstein Dörrautomat optisch wirklich einen sehr guten Eindruck.

          Die technischen Daten:

          Leider ist der Dörrautomat mit Maßen von 29 x 32 x 29 Zentimeter nicht besonders leicht zu verstauen, dafür bietet er aber jede Menge Platz für die verwendeten Früchte. Bei unserem Test empfanden wir das Gewicht von 2,6 Kilogramm als sehr praktisch, denn dadurch bleibt der Dörrautomat sehr mobil. Über die Bedienungselemente an der Unterseite des Geräts konnten wir die gewünschte Temperatur sehr leicht einstellen, und jeden Wert zwischen 35 und 70 °C sehr präzise wählen.

          Die Vorteile:

          Aufgrund der starken Leistung des Automaten können die Frücht ein sehr kurzer Zeit gedörrt werden. Die vier verschiedenen Etagen konnten uns ebenfalls sehr überzeugen. Dadurch ist es möglich, vier höchst unterschiedliche Lebensmittel auf einmal zu dörren, und trotzdem wird das gewünschte Ergebnis erreicht. Vor unserem Test hatten wir die Befürchtung, dass durch unterschiedliche Stärke des Dörrgutes kein gleichmäßiges Ergebnis erzielt werden kann. Doch aufgrund des sehr leichten Aufbaus ist es problemlos möglich, die Etagen einmal in der Stunde durchzutauschen. Am Ende wird alles sehr gleichmäßig gedörrt, sodass der Klarstein Dörrautomat auch in diesem Punkt voll überzeugen kann. Zudem hat uns auch die Herstellung von Yoghurt sehr gut gefallen. Die hierfür ausgelegte Etage besitzt eine Höhe von 10 Zentimeter, es werden 9 Joghurtbecher mit Deckel mitgeliefert, die ein Gesamtfassungsvermögen von ca. 1,5 L haben. Die damit herstellbare Menge ist unserer Meinung nach vollkommen ausreichend. Während der Klarstein Dörrautomat eingeschaltet ist, surrt er ganz angenehm leise, sodass er überhaupt nicht stört. Die Resultate können sich wirklich sehen lassen. Durch den Entzug des Wassers wird der Geschmack der Früchte noch intensiver. Der Stromverbrauch ist dabei sehr viel geringer, wie wenn man einen normalen Backofen benutzen würde. Selbst am Ende unseres Tests riss die Kette der positiven Eigenschaften des Dörrautomaten nicht ab. Die Reinigung war angenehm leicht zu bewerkstelligen, da die Etagen sehr leicht aus dem Gerät herausgenommen werden können. Nun ist es möglich, diese einfach durchzuspülen. Der Rest des Automaten zeigt nach der Prozedur im Normalfall keine Gebrauchsspuren.

          Die Nachteile:

          Ein kleines Manko ist der Platz welcher innerhalb des Gerätes zur Verfügung steht. Die Etagen sind mit drei Zentimetern Höhe schon etwas zu knapp bemessen, was sich negativ auf die maximale Füllmenge auswirkt. Wer jedoch mehr Trockenobst auf einmal erzeugen möchte, kann alternativ auch die Etage für das Joghurt benutzen. Trotzdem benötigt der Klarstein Dörrautomat jede Menge Stauraum, was ebenfalls einen kleinen Schwachpunkt darstellt. Trotzdem kann der Automat überzeugen.

          Fazit:

          Für einen Preis von nur 43 Euro bietet der Automat jede Menge nützliche Funktionen, weshalb sich das Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich sehen lassen kann. Wer deshalb gerne einmal Trockenobst isst, oder damit sein Müsli aufpeppen möchte, kann von diesem Gerät sehr profitieren.

          Kommentar hinterlassen