Tefal Elektrogrill TG 8000

Tefal Elektrogrill TG 8000

Tefal Elektrogrill TG 8000

ca Euro130
Tefal Elektrogrill TG 8000
9.6

Lieferumfang

10/10

    Ausstattung

    10/10

      Bedienung/Handhabung

      10/10

        Praxistauglichkeit

        10/10

          Preis

          9/10

            Pro

            • große Grillfläche
            • 2 Grillbereiche, separat zu regeln
            • Warmhalteoption
            • Saftauffangschale
            • abnehmbare Teile spülmaschinengeeignet

            Contra

            • Aufwärmzeit für volle Leistung ca. 10 Min.

            Das Grillen in Deutschland ist inzwischen zu einer echten Wissenschaft geworden. Das Verwenden von Holzkohle hat inzwischen mit einigen praktischen Alternativen, wie Gas und Strom zu kämpfen. Ganz sicher hat ein Elektrogrill seine Vorteile, doch gerade hier ist die Auswahl besonders wichtig. Wir haben für Sie mit dem Tefal Elektrogrill TG 8000 einen kleineren Elektrogrill getestet, der gut auf jedem Tisch Platz findet.

            Das Aussehen:

            Aufgrund der Optik liefert der Grill auch auf einem größeren Tisch einen schönen Anblick. Durch sein schlichtes Design und durch die unauffällige Lackierung in schwarzen und grauen Tönen gibt er wirklich ein nettes Bild ab. Sein gesamtes Äußeres wirkte auf uns bei der Betrachtung sehr hochwertig, und lässt dabei auch auf weitere Qualitäten hoffen.

            Die technischen Daten:

            Um den typischen Geschmack des Grillens erzeugen zu können, muss das Gerät eine sehr hohe Leistung aufbringen. Damit Steaks und Würstchen außen auch wirklich schön knusprig werden, besitzt der Tefal Elektrogrill TG 8000 eine Leistung von 2400 Watt. Seine Mobilität wird vom leichten Gewicht von 4,2 Kilogramm positiv beeinflusst, und dennoch steht er fest auf dem Tisch. Es kommt somit nicht zu einem Wackeln, welches gerade in puncto Sicherheit sehr ungünstig wäre.

            Die Vorteile:

            Wie viele andere sind auch wir dem Elektrogrill zu Beginn eher kritisch gegenüber gestanden, doch wir konnten uns von seinen Vorzügen selbst überzeugen. Dies beginnt bereits bei der Separierung der Fläche in zwei große Hälften. Diese können mit den außen am Grill angebrachten Reglern separat angesteuert werden, was ermöglicht, dass die Speisen auf einer Blatte nur warmgehalten, und auf der anderen gebraten werden. Selbstverständlich können beide Hälften auch für den gleichen Zweck genutzt werden, da sie sich sehr präzise auf die gleiche Stärke einstellen lassen. Da der Tefal Elektrogrill TG 8000 zudem eine Outdoor-Zertifizierung besitzt, ist auch das Grillen auf dem Balkon, oder im Garten kein Problem. Die Fläche reicht dabei problemlos aus, um für circa vier Personen gleichzeitig zu grillen. Doch auch mehr sind kein Problem, da sich das Grillgut dank den separaten Platten sehr gut warmhalten lässt.
            Bei unserem Test ist uns ebenfalls positiv aufgefallen, dass sich die Wärme auf den Platten sehr gleichmäßig ausbreitet, was sich sehr positiv auf das spätere Resultat auswirkt. So kann das Grillgut sehr präzise gegart werden, und die dafür benötigte Zeit lässt sich gut abschätzen. Dabei kann die Hitze auf bis zu 240 Grad steigen, was für das Grillen durchaus ausreichend ist. Da während des Grillens noch sehr viel Fett aus dem Fleisch tropfen kann, befürchteten wir zunächst, dass sich dies auch unter den Grillplatten ausbreiten würde. Doch der Tefal Elektrogrill TG 8000 besitzt hierfür besondere Auffangschalen, welche somit die Reinigung deutlich erleichtern. Diese können einfach herausgezogen, und von Hand, beziehungsweise mit der Spülmaschine, gereinigt werden. Zum anderen lassen sich auch die beiden Grillplatten abnehmen, wodurch sie sich auch bestens mit der Spülmaschine reinigen lassen.

            Die Nachteile:

            Einen kleinen Nachteil haben wir bei unserem Test dann doch noch gefunden. Denn damit der Grill wirklich die gewünschten Temperaturen erreicht, ist eine Aufwärmphase nötig. Diese ist beim Tefal Elektrogrill TG 8000 mit acht Minuten angegeben, welche in unseren Augen etwas knapp bemessen sind. Um den Grill nicht nur als Bratpfanne nutzen zu können, sollte er zumindest zehn Minuten lang vorgeheizt werden.

            Fazit:

            Letztendlich erfüllt dieser Grill wirklich alle seine Aufgaben mit Bravour, und überzeugt durch seine präzise und separate Steuerung. Die Reinigung ist ebenfalls gut zu bewerkstelligen, und kostet nicht sonderlich viel Zeit. Für den Preis von 130 Euro bekommt der Kunde ein sehr solides Produkt, welches für tolle Grillabende sorgen wird.

            Kommentar hinterlassen