Unold 8695 Brotbackautomat

Unold 8695 Brotbackautomat

ca Euro.75
Unold 8695 Brotbackautomat
8.5

Lieferumfang

7/10

    Ausstattung

    8/10

      Bedienung

      9/10

        Preis

        10/10

          Pro

          • vielfältige Einstellmöglichkeiten
          • leichte Bedienung
          • guter Preis

          Contra

          • Probleme mit ganzen Körnern im Mehl
          • Fingerspitzengefühl benötigt bis gewünschter Bräunungsgrad erreicht wird
          • nicht für Großfamilien geeignet, da Brote dann doch zu klein

          Das Backen des eigenen Brotes gewinnt seit dem Verkauf der Brotbackautomaten immer mehr an Beliebtheit. Der derzeitige Vorreiter dieser Bewegung ist definitiv der Unold 8695 Brotbackautomat, welcher durch seine besonders hohen Verkaufszahlen heraus sticht. Doch ist dieser Erfolg nun letztendlich gerechtfertigt, und kann der Brotbackautomat aus dem Hause Unold in der Praxis überzeugen?

          Die Funktionsweise des Unold 8695 Brotbackautomat

          Das Gerät übernimmt hierbei den vollen Backprozess, der vom Kneten des Teiges bis zum fertigen Brot reicht. Dabei gibt es keine nennenswerten Unterschieden zu den Modellen von anderen Herstellern. Um diesen Vorgang noch weiter zu vereinfachen, stehen gleich zwölf vorprogrammierte Programme zur Verfügung, welche der Benutzer mit einfachen Eingaben auswählen kann. Somit können verschiedene Rezepte mit Leichtigkeit verwirklicht werden, und die Gefahr von misslungenen Kreationen sinkt drastisch ab. Gleichzeitig kann noch ein eigenes Programm eingespeichert werden, welches somit individuelle Ergebnisse ermöglicht. Da warmes Brot eigentlich immer am besten schmeckt, steht dem Kunden eine Warmhaltefunktion zur Verfügung, mit der der Anschein des frisch gebackenen Brotes lange Zeit aufrechterhalten werden kann. Durch ein Sichtfenster im Deckel des Backautomaten kann das Ergebnis beurteilt werden. Um die Steuerung des Gerätes noch angenehmer zu gestalten, wurde ein LCD-Display angebracht, auf welchem dem Nutzer die wichtigsten Informationen angezeigt werden. Die Steuerung gestaltet sich mit den angebrachten Knöpfen ebenfalls als einfach und benutzerfreundlich.

          Die technischen Daten:

          Der Unold 8695 Brotbackautomat kann mit einer soliden Leistung von 600 Watt absolut überzeugen. Zwar dauert das Backen mit einer Backmischung, je nach Einstellung, immer noch recht lange, doch im Vergleich zu anderen Automaten zeigt sich hier ein deutlicher zeitlicher Vorteil. Über die Zeitwahltaste können hier Zeiten zwischen einer und dreizehn Stunden eingestellt werden. Außerdem kann je nach Vorliebe einer der drei Bräunungsgrade ausgewählt werden. Der schön anzusehende Automat ist mit den Maßen von 35,5 x 28,5 x 29,5 Zentimetern relativ platzsparend, und kann sich in der Küche durchaus sehen lassen. Das Gewicht des Unold 8695 Brotbackautomat beträgt fünf Kilogramm, was sich nicht sonderlich von vergleichbaren Modellen unterscheidet. Die Brote können ein Gewicht von bis zu 1000 Gramm erreichen, was im Alltag meistens absolut ausreichend ist.

          Die Vorteile:

          Positiv herauszuheben sind die verschiedenen Programme, welche bereits vom Hersteller eingespeichert wurden. Diese wurden sehr fein aufeinander abgestimmt, was sich später im Ergebnis zeigt. Auf diese Weise wird das Backen noch weiter vereinfacht, und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das gewünschte Resultat erzielt. Des Weiteren gestaltet sich die Bedienung des Unold 8695 Brotbackautomaten als recht einfach, und kann in kurzer Zeit erlernt werden. Das Herausnehmen des Brotes gestaltet sich als sehr einfach, und führt nur in den seltensten Fällen zu einer Beschädigung der Backware. Ein weiterer Vorteil bezieht sich zwar eher auf den Hersteller, ist jedoch dennoch von Bedeutung. Denn die Firma Unold spricht eine Garantie für den Unold 8695 Brotbackautomat aus, wodurch Ersatzteile sehr leicht zu beziehen sind.

          Die Nachteile:

          Bei Teigen, welche Körner beinhalten, gestaltet sich das Kneten in vielen Fällen als nicht zufriedenstellend, und es muss von Hand nachgeholfen werden. Bei anderen Backmischungen ist dies allerdings nicht der Fall. Zudem benötigt der Verbraucher etwas Fingerspitzengefühl um wirklich den gewünschten Bräunungsgrad zu erreichen. Mit etwas Übung kann aber auch diese Hürde genommen werden.

          Fazit:

          Mit einem Preis von knapp 70 Euro gehört der Unold 8695 Brotbackautomat inzwischen zur Mittelklasse der angebotenen Produkte. Doch aufgrund der vielen verschiedenen Funktionen, und der insgesamt guten Leistung, bietet sich unter dem Strich ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer öfters zum selbstgemachten Brot greifen will, und gleichzeitig sehr hohe Anforderungen hegt, der sollte nach einem anderen Gerät Ausschau halten.

          Kommentar hinterlassen