Brotbackmulde

Brotbackmulde

Bisher hast Du Dein Brot immer auf einem Brotbackstein gebacken. Beim nächsten Brot solltest Du die Brotbackmulde versuchen. Es handelt sich hier eigentlich um einen Stein, der aber eine Mulde hat, in der das Brot liegt. Das fertige Brot bekommt so eine typische Brotform. Die Scheiben ähneln hier fast denen vom Bäckerbrot.

Was ist das Besondere an der Brotbackmulde?

Der Hersteller möchte, dass Menschen, die ihr Brot selbst backen, es so einfach wie möglich haben. Das fertige Brot soll die optimale Form haben und während des Backvorgangs nicht auseinanderlaufen. Als Material wurde das Gleiche gewählt, wie es auch bei den meisten Pizzasteinen zum Einsatz kommt, nämlich eine Mischung aus Ton und Schamotte.

Das Besondere an der Brotbackmulde ist jedoch im Vergleich zum Pizzastein, dass diese nicht vorgeheizt werden muss. Du sparst dadurch eine Menge an wertvoller Energie.

Stonecrystall- Art 24600 Brotbackmulde Brotbackstein, Keramik
64 Bewertungen

Wie wird die Brotbackmulde genutzt?

Während Du den Brotteig zubereitest, kannst Du Deinen Backofen schon auf 250 Grad vorheizen. Den fertigen Teig gibst Du in die Backmulde und schiebst diese in den vorgeheizten Backofen. Direkt im Anschluss kannst Du die Temperatur auf 190 Grad Unterhitze zurückdrehen. Nach ca. 50 Minuten ist Dein Brot fertig und ein herrlicher Duft zieht durch das ganze Haus.

Du darfst allerdings nicht vergessen, während des Backvorgangs muss ein hitzefestes Schälchen mit Wasser im Backofen stehen. Dadurch wird die Luftfeuchtigkeit erhöht, was gut für die Backmulde ist und gleichzeitig wird Dein Brot frischer und knuspriger. Übrigens musst Du den Stein nicht extra einfetten oder vorbehandeln. Mit Deinem neuen Backutensil kannst Du ein 500 g Brot backen. Die Backmulde wird in Handarbeit hergestellt und hat die Abmessungen 260 x 145 x 34 mm.

Kann die Backmulde auch auf dem Grill genutzt werden?

Ja, das ist möglich. Die hochwertige Keramikform wird bei 1100 Grad gebrannt. Sie ist nicht lasiert, sodass hier auch nichts abplatzen kann.

Vorteile der Brotbackmulde

  • Passt in jeden handelsüblichen Backofen
  • Muss nicht vorbehandelt oder eingefettet werden
  • Brot behält beim Backen seine Form
  • Backmulde muss nicht vorgeheizt werde, sondern kommt direkt mit dem Brotteig in den heißen Ofen
  • Man erzielt den typischen Steinofen-Effekt

 

Letzte Aktualisierung am 20.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar