Brotbacktopf

Brotbacktopf

Du backst Dein Brot gerne selbst. Nach Möglichkeit soll es nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen, denn das Auge isst bekanntlich mit. Um die professionelle Optik und die perfekte Bräune zu erreichen, bietet sich der Brotbacktopf an.

Das Wichtigste zum Brotbacktopf

Ein solcher Topf ist ein unverzichtbares Muss, wenn Dir die ansprechende Optik des Brotes wichtig ist. Du kannst darin Brote in sehr charakteristischer Form backen. Die Töpfe gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Sie reichen vom Kasten-, über das Toastbrot bis hin zum Bagel bzw. den speziellen Formen für Baguette oder Partybrot. Vielfach kommt Keramik, Edelstahl, Ton, Emaille, Silikon, Gusseisen und Weißblech zum Einsatz.

Der Brotbacktopf ist extrem hitzebeständig. Der Deckel sorgt dabei für eine knusprige Kruste, ohne dass das Brot zu schwarz wird. Die meisten Töpfe zum Brotbacken kannst Du nach der Nutzung in der Spülmaschine reinigen.

Der Brotbacktopf aus Ton

Vielleicht ist Dir diese Variante als Römertopf besser bekannt. Es handelt sich hierbei um einen stabilen, runden oder ovalen Topf mit Deckel. Der Preis hierfür ist erschwinglich. Der Topf besteht aus Naturton. Er ist sehr spülfreundlich und kann auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Das Material garantiert eine natürliche Belüftung und eine gute Luftzirkulation. Das ist wichtig, wenn Du leckeres Brot backen möchtest.

Du kannst darin aber nicht nur Dein Brot backen. Der Tontopf eignet sich auch gut zur Aufbewahrung von Brot und anderen Backwaren. Zusätzlich kannst Du darin auch Obst und Gemüse aufbewahren sowie backen.

Römertopf 2 809 05 Brottopf rund Maße: 29 x 11cm, Farbe: terracotta
123 Bewertungen
Römertopf 2 809 05 Brottopf rund Maße: 29 x 11cm, Farbe: terracotta
  • großer runder Brottopf mit praktischen Knauf, terracotta-rot
  • zum natürlichen Aufbewahren von Brot und Brötchen
  • mit Lüftungslöchern, atmungsaktiven Deckel
  • mit Innenglasur zur besseren Reinigung
  • spülmaschinengeeignet

Der Brotbacktopf aus Silikon

Sobald Du diesen Topf, der eher einer Tasche gleicht, in der Hand hast, wird Dir auffallen, wie leicht er gegenüber anderen Modellen ist. Die Form wird oben verschlossen, sodass nur an den Seiten Feuchtigkeit entweichen kann. Wirkt fast wie ein Topf, da auch hier das Brot vor dem Austrocknen beim Backen bewahrt wird. In der Regel sind Brotbacktaschen aus Silikon 4-fach beschichtet.

Dabei kommen weder PFOA noch Blei und Cadmium zum Einsatz. Die Basis für das Material ist ein Mineralgranulat. Die Tasche aus Silikon ist antihaftbeschichtet. Du musst sie also vor dem Backen nicht extra einfetten. Durch die Antihaftwirkung lässt sich die Tasche nach der Nutzung leicht reinigen.

Angebot
Lékué-Brotbackschale, braun, 28 x 23 x 13 cm
3.812 Bewertungen
Lékué-Brotbackschale, braun, 28 x 23 x 13 cm
  • Durch die seitlichen Öffnungen zirkuliert heiße Luft, die das Brot knusprig werden lässt
  • 100 % Platin- Silikon
  • mikrowellen- und ofenfestes
  • Maße: 28yx23x13 cm

Die wichtigsten Kaufkriterien für einen Brotbacktopf

Du kannst Dich nicht entscheiden, welches Material Du wählen sollst. Die folgenden Kriterien sollen Dir Deine Wahl erleichtern.

  • Größe bzw. Produktabmessung – Viele Hersteller bieten den Brotbacktopf in verschiedenen Größen, Fassungsvermögen und Abmessungen an. Du solltest hierbei nach Deinen individuellen Bedürfnissen entscheiden. Die gängigsten Töpfe haben eine Länge zwischen 24 und 32 cm. Für die perfekte Größe ist die Teigmenge entscheidend. Aus diesem Grund geben viele Hersteller neben der Längenangabe auch die Teigmenge in Gramm oder Kilogramm an. Für 500 g Brotteig ist ein Topf mit einer Länge von 26 cm ideal. 750 Gramm Teig passen gut in eine Länge von 30 cm. Ein runder Topf sollte einen Durchmesser von 24 cm haben. So kannst Du Brote mit einem Gewicht von 1 kg backen. Übrigens kannst Du die fertigen Brote mit einem handelsüblichen Brotmesser gut schneiden. Backst Du Deine Brote gerne mit Saaten und Körnern, dann musst Du dies bei der Teigmenge mit einberechnen. Du solltest dann eher zum nächstgrößeren Topf greifen.
  • Hitzebeständigkeit – Die Temperaturobergrenze ist das wichtigste Kriterium beim Brotbacktopf. Zumeist musst Du Deine Brote in einem solchen Topf mit höheren Temperaturen backen als ohne Topf. Je nach Material sind Brotbacktöpfe nicht für sehr hohe Temperaturen geeignet. Es kann passieren, dass bei zu hohen Temperaturen die Beschichtung abplatzt und Du den Topf nicht mehr nutzen kannst. Eine weitere Nutzung wäre gesundheitsschädlich. Ideal geeignet ist ein Topf aus Keramik oder aus Gusseisen. Diese Töpfe können Temperaturen bis zu 400 Grad aushalten. Alternativ kannst Du auch zu einem Topf aus Silikon greifen. Die Höchsttemperatur liegt hier bei 250 Grad.
  • Spülmaschinenfestigkeit – Vielfach lassen sich Brotbacktöpfe leicht reinigen, denn Du kannst Sie nach der Nutzung in die Spülmaschine geben. Einen Topf aus Gusseisen oder Ton solltest Du nicht in der Spülmaschine reinigen, denn das Material kann dadurch Schaden nehmen. Gerade der Topf aus Gusseisen muss nach dem manuellen Reinigen gut trocknen, damit sich kein Rost bildet. Ist der Topf komplett trocken, reibst Du ihn gleichmäßig mit einem ölgetränkten Tuch ein. Das Gusseisen ist so optimal geschützt.
  • Antihaftbeschichtung – Hiermit ist eine zusätzliche Schicht gemeint, die sich auf der Oberfläche des Topfes befindet. Vor der Nutzung musst Du darauf achten, dass die Antihaftbeschichtung nicht beschädigt ist. Es könnten gesundheitsschädliche Stoffe austreten. Diese bleiben am Backwerk hängen und gelangen beim Verzehr in Deinen Körper. Ein Topf aus Silikon hat von Grund auf eine Antihaftbeschichtung. Du darfst den Topf nur mit Wasser reinigen damit die Beschichtung intakt bleibt. Das Silikon muss nicht zusätzlich eingefettet werden. Ein Topf aus Aluminium ist in der Regel eloxiert und mit einer dünnen Antihaftbeschichtung überzogen. Dadurch wird das Material vor Rost, Wasser und Sauerstoff geschützt. Du musst den Topf vor der Nutzung nur ganz wenig mit Fett einreiben.

Welches Material für Deinen Brotbacktopf?

Die Materialien sind sehr unterschiedlich. Grundsätzlich wird bei einem Brotbacktopf mit Deckel zwischen Metall, Silikon, Gusseisen und Keramik unterschieden.

Material Eigenschaften / Informationen
Metall Hierzu zählen Töpfe aus Edelstahl, Stahl und Stahlblech. Sie sind sehr hitzebeständig und können daher sehr gut hohe Temperaturen vertragen. Die Reinigung ist sehr einfach. In der Regel sind diese Töpfe nicht spülmaschinengeeignet. Nachteil von Metall ist das hohe Gewicht des Topfes.
Silikon Ideal für alle Hobby-Bäcker. Der Topf lässt sich einfach reinigen und behält seine gute Antihaftwirkung. Brotteige kleben daran nicht fest. Großer Nachteil ist die Instabilität.
Keramik Solche Töpfe sind sehr robust und hitzebeständig. Die Reinigung geht leicht von der Hand, da sich das Brot immer gut löst. Allerdings sind Töpfe aus Keramik leicht zerbrechlich und teuer in der Anschaffung.
Gusseisen Diese Töpfe sind nicht nur robust, sondern auch schnitt- und kratzfest. Vielfach muss die Reinigung manuell erfolgen. Ein solcher Topf ist sehr schwer und teuer in der Anschaffung.
Steinzeitwerk® Gusseisen Topf mit Pfanne 2in1, Ø26cm Pfanne (Deckel), 4,6L Schmortopf, Bräter, Dutch Oven, Kazan, Feuertopf -bereits Eingebrannt- AntiHaft Patina, ideal für sagenhafte Schmorgerichte
195 Bewertungen
Steinzeitwerk® Gusseisen Topf mit Pfanne 2in1, Ø26cm Pfanne (Deckel), 4,6L Schmortopf, Bräter, Dutch Oven, Kazan, Feuertopf -bereits Eingebrannt- AntiHaft Patina, ideal für sagenhafte Schmorgerichte
  • ✅𝐔𝐧𝐟𝐚𝐬𝐬𝐛𝐚𝐫 - Lecker...wird das Schmorgericht in diesem Topf. Seien Sie gespannt auf die begeisternden Blicke Ihrer Gäste, wenn das zarte Fleisch zu einem echten Geschmackserlebnis führt. Der Schmortopf mit der wahnsinnigen Aromaentfaltung...Probieren Sie es selbst!
  • ✅𝐄𝐢𝐧 𝐓𝐫𝐚𝐮𝐦 - Die 𝑹𝒂𝒅𝒊𝒂𝒍𝒕𝒆𝒄𝒉𝒏𝒊𝒌 führt zu einer gleichmäßigen Verteilung der Hitze auf das Gericht, weshalb ein gusseisener Topf auch zum Brot backen ein Traum ist - im Backofen entfaltet der Eisentopf zudem seine 𝑶𝒇𝒆𝒏² 𝑭𝒖𝒏𝒌𝒕𝒊𝒐𝒏 (wie ein Ofen im Ofen). Das ermöglicht ideale Ergebnisse für Schmorgerichte, Eintöpfe, Gulasch, einen Braten und vieles mehr ist mit dem Dutch Ofen möglich.
  • ✅𝐁𝐞𝐠𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫𝐮𝐧𝐠 𝐠𝐚𝐫𝐚𝐧𝐭𝐢𝐞𝐫𝐭 - Ihren Freunden und Ihrer Familie entlockt der Kazan aus Gusseisen immer ein Wow…wenn sie merken, dass der Deckel des Topfes 𝐠𝐥𝐞𝐢𝐜𝐡𝐳𝐞𝐢𝐭𝐢𝐠 𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐆𝐮𝐬𝐬𝐞𝐢𝐬𝐞𝐧 𝐏𝐟𝐚𝐧𝐧𝐞 darstellt.
  • ✅𝐔𝐧𝐛𝐞𝐬𝐢𝐞𝐠𝐛𝐚𝐫 - ist der Schutzschild (𝑨𝒏𝒕𝒊𝑯𝒂𝒇𝒕 𝑷𝒂𝒕𝒊𝒏𝒂) des Feuertopfes aus Gusseisen. Durch die Natürlichkeit und Strapazierfähigkeit des Produktes gehören Kratzer der Vergangenheit an. Je häufiger der Topf genutzt wird, desto mehr bildet sich die schützende 𝑷𝒂𝒕𝒊𝒏𝒂.
  • ✅𝐀𝐥𝐥 𝐢𝐧𝐜𝐥𝐮𝐬𝐢𝐯𝐞 – Dank der 360° 𝑭𝒖𝒏𝒌𝒕𝒊𝒐𝒏 ist der Gusstopf bei jeder Kochart und auf jedem Kochfeld zu Hause. Somit ein MUSS für jeden Haushalt. Mit dem Kasan gönnen Sie sich die Flexibilität alles über all kochen zu können. Wofür nutzen Sie ihn morgen?...𝐀𝐥𝐬 𝐁𝐫𝐨𝐭𝐛𝐚𝐜𝐤𝐭𝐨𝐩𝐟? Kein Problem!….𝐁𝐞𝐬𝐭𝐞𝐥𝐥𝐞𝐧 𝐒𝐢𝐞 𝐣𝐞𝐭𝐳𝐭

Wie wichtig ist der Deckel bei dem Brotbacktopf?

Durch den Deckel wird der Brotteig bei höheren Temperaturen im Ofen geschützt. Der Deckel garantiert ein saftiges und knuspriges Brot. Nach der Backzeit wird der Deckel zum Abkühlen des Brotes abgenommen.

Der Deckel beim Brotbacktopf sorgt dafür, dass Hitze von der Brotoberseite ferngehalten wird. Gleichzeitig schützt er die Seiten und den Boden des Brotes. Das Brot wird so gleichmäßig braun und bekommt eine sehr knusprige Kruste. Der Teig kann dank des Deckels nicht verbrennen.

Was kostet ein Brotbacktopf aus Silikon bzw. Gusseisen?

Die Preisspannen sind hierbei sehr hoch. Sie resultieren aus dem Material, der Größe, der Qualität und auch dem Hersteller. Billige Töpfe bekommst Du schon ab 5 Euro. Für teure musst Du zwischen 60 und 110 Euro hinlegen.

Typ Preisspanne
Silikontopf mit Deckel ab 5 Euro erhältlich
Gusseisentopf mit Deckel zwischen 80 und 110 Euro

Experten raten Dir beim Kauf von billigen Töpfen in jedem Fall ab. Diese sind oft instabil. Außerdem können die verwendeten Materialien Schadstoffe enthalten, die Deiner Gesundheit schaden können. Achte beim Kauf eines Topfes zum Brotbacken immer auf die Qualität und die Materialien. Der Preis sollte Dich nur in zweiter Linie interessieren.

Die teuersten Töpfe zum Brotbacken bestehen meist aus Ton, Keramik oder Gusseisen. Sie sind zwar teuer. Du kannst Dir aber sicher sein, dass Du eine gute Qualität erwirbst, die Du lange im Einsatz hast.

Welche Vorteile hast Du durch den Brotbacktopf?

Die Kruste Deines Brotes wird besonders knusprig. Der Teig (die Krume) bleibt dabei saftig. Dank des Deckels beliebt die Feuchtigkeit im Topf und somit in Deinem Brot.

LoafNest - Das einfachste handwerkliche Brotbackset der Welt. Gusseisenkasserolle [Blauer Gradient] und nichthaftende perforierte Silikonauskleidung
566 Bewertungen
LoafNest - Das einfachste handwerkliche Brotbackset der Welt. Gusseisenkasserolle [Blauer Gradient] und nichthaftende perforierte Silikonauskleidung
  • LoafNest: Die revolutionäre neue Art und Weise, handwerkliches Brot zu Hause leicht herzustellen. Professionelle Antihaftbeschichtung mit maßgefertigtem gusseisernem Niederländischem Ofen für die Brotherstellung zu Hause.
  • Einfach zu bedienen: Nicht kneten, nicht formen, nicht aufregen, nicht aufräumen. Weniger als 5 Minuten Aufwand, um professionelles Qualitätsbrot zu Hause zu bekommen. 94% der Benutzer machen mit LoafNest häufiger Brot als zuvor.
  • Schmackhaft und gesund: Knusprige Kruste und weiche luftige Krume. Ihre eigenen gesunden, natürlichen Zutaten. Beginnen Sie nur mit Mehl, Wasser, Salz und Hefe. Fügen Sie mehr natürliche Zutaten für geschmackvollere Brote hinzu.
  • Zuverlässig: Jedes Mal gleichbleibend gute Ergebnisse. Keine Vermutungen für gutes Brot. 96% der Benutzer machen mit LoafNest besseres Brot als zuvor.
  • Durchdachter Entwurf: Basierend auf bewährter Brotwissenschaft. Entworfen in den Niederlanden, hergestellt in Frankreich ( Auskleidung) und China ( Topf).

Warum lieben Hobbybäcker den Brotbacktopf?

Bei einem Topf zum Brotbacken handelt es sich im Grunde genommen um nichts anderes als einen Bräter oder einen Schmortopf. Du kannst diesen Topf also auch zum Kochen nutzen. Was spricht also für den Topf zum Brotbacken?

  • Hitze wird über einen langen Zeitraum gespeichert
  • Der Teig wird beim Backen gestützt
  • Die Handhabung ist kinderleicht
  • Kann in jedem Backofen verwendet werden
  • Feuchtigkeit wird zugeführt bzw. zurückgehalten

So backst Du das perfekte Brot im Topf

Mit den folgenden 5 Tipps wird Dir jedes Brot im Topf gelingen.

  • Du kannst jeden Brotteig zum Backen verwenden.
  • Beim Backen trocknet Dein Brot nicht so schnell aus.
  • Du musst manuell keine Feuchtigkeit zufügen (Wasserschale in den Ofen stellen oder Dampffunktion des Ofens nutzen)
  • Im geschlossenen Topf bekommt das Brot die perfekte Kruste
  • Durch Entfernen des Deckels kannst Du den Crunch der Kruste beeinflussen

Du backst das Brot bei 220 bis 250 Grad im Ofen. Zum Aufheizen wählst Du 250 Grad und drehst später auf ca. 210 bis 230 Grad runter.

Ein Brot mit einer Größe von 800 bis 1000 Gramm benötigt zum fertig backen zwischen 35 und 60 Minuten. Im Zweifel machst Du hier den Klopftest. Klingt das Brot hohl, dann ist es fertig gebacken. Bei einem dumpfen Klang solltest Du nochmals 10 Minuten Backzeit dazugeben. Danach wiederholst Du den Klopftest.

MUNROOMY Gusseisen Brotbackform mit Deckel - flexibel einsetzbar & extrem langlebig - Gusseisen Kastenform für perfekte Back- und Kochergebnisse
636 Bewertungen
MUNROOMY Gusseisen Brotbackform mit Deckel - flexibel einsetzbar & extrem langlebig - Gusseisen Kastenform für perfekte Back- und Kochergebnisse
  • 🛡️𝑭Ü𝑹 𝑫𝑰𝑬 𝑬𝑾𝑰𝑮𝑲𝑬𝑰𝑻 – Für unsere Kunden verwenden wir eines der langlebigsten Materialien, die es gibt. Das Produkt kann über Generationen hinweg genutzt werden und zahlt sich somit bei jeder Anwendung aus!
  • 🔥 𝑭𝑹𝑬𝑰 𝑽𝑶𝑵 𝑺𝑪𝑯𝑨𝑫𝑺𝑻𝑶𝑭𝑭𝑬𝑵 – Anders als viele Materialien ist Gusseisen nicht nur zu 100% frei von Schadstoffen, sondern speichert und verteilt die Hitze im Inneren gleichmäßig.
  • 🍞 𝑷𝑬𝑹𝑭𝑬𝑲𝑻𝑬 𝑩𝑨𝑪𝑲𝑬𝑹𝑮𝑬𝑩𝑵𝑰𝑺𝑺𝑬 - Unsere Backform entwickelt beim Backen & Kochen eine eigene Patina, die das Anbrennen von Essen verhindert & das Reinigen umso einfacher macht! So macht das Kochen noch mehr Spaß!
  • ✔️ 𝑭𝑳𝑬𝑿𝑰𝑩𝑬𝑳 𝑬𝑰𝑵𝑺𝑬𝑻𝒁𝑩𝑨𝑹 – Für alle Herdarten geeignet! Ob im Backofen, auf dem Herd oder dem Grill - zum Backen, Braten oder Garen bestens geeignet! Ganz egal wann und wo du willst.
  • 😍 𝑾𝑬𝑰𝑳 𝑮𝑳Ü𝑪𝑲𝑳𝑰𝑪𝑯𝑬 𝑲𝑼𝑵𝑫𝑬𝑵 𝑭Ü𝑹 𝑼𝑵𝑺 𝑼𝑵𝑬𝑹𝑳Ä𝑺𝑺𝑳𝑰𝑪𝑯 𝑺𝑰𝑵𝑫 - bekommst du nicht nur eine qualitative Backform, sondern auch einen Kundenservice der dir bei all deinen Fragen zur Seite steht!

Die Vor- und Nachteile des Brotbacktopfes

Sebstverständlich hat auch ein Topf zum Brotbacken seine Vor- und Nachteile, welche dies sind erfährst Du in der folgenden Übersicht.

Vorteile:

  • Das Volumen um das Brot wird verkleinert, sodass die Feuchtigkeitszufuhr beim Backen optimal ist.
  • Du bekommst immer ein saftiges Brot und musst nicht auf eine schöne Kruste verzichten.
  • In einem Gusseisentopf wird die Hitze lange gespeichert.
  • Der Topf ist deutlich günstiger als ein echter Brotbackofen mit eingebauten Schamottesteinen.
  • Der Topf ist widerstandsfähig und hält in der Regel ein Leben lang.
  • Du kannst den Topf auch anderweitig nutzen – zum Kochen, Schmoren und Braten.

Nachteile:

  • Du musst den Teig in den Topf wegen des hohen Randes fallen lassen.
  • Nutzt Du vorher ein Gärkörbchen ist für das Umfüllen ein wenig Übung vonnöten.
  • Du kannst den Teig nicht sanft absetzen, sodass die Rillenprägung des Gärkörbchens nicht so prägnant ist.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar