Gusseiserne Pfanne Pflege- und Verwendungstipps

Gusseiserne Pfanne Pflege- und Verwendungstipps

Eine gusseiserne Pfanne muss nach bestimmten Regeln gereinigt und gepflegt werden, damit diese lange hält und ihre Eigenschaften nicht verliert. Wenn Du diese Punkte beachtest, wirst Du lange Freude an Deiner Gusseisenpfanne haben und vielleicht schafft es Dein wertvolles Stück, wie bei anderen Familien auch, über Generationen im Haushalt zu verbleiben.

Diese Dinge solltest Du Deiner gusseisernen Pfanne nicht zumuten

Eine gusseiserne Pfanne ist ein robustes und sehr langlebiges Küchenutensil. Jedoch gibt es Momente, in denen der stärkste schwach wird und dies kann auch Deiner Gusseisenpfanne passieren. Welche Momente dies sind erfährst Du, wenn Du weiterliest.

Gusseisen niemals in die Spülmaschine

In der Spülmaschine geht die natürliche Schutzschicht der gusseisernen Pfanne verloren. Sie verliert ihre Patina und wird anfällig für Rost. Solltest Du oder jemand anderes aus Versehen Deine gusseiserne Pfanne in die Spülmaschine gegeben haben oder diese mit einem aggressiven Reinigungsmittel gereinigt haben, dann hast Du noch die Möglichkeit Deine Pfanne durch ein erneutes Einbrennen, vor der Mülltonne zu bewahren.

Säurehaltige Speisen in der gusseisernen Pfanne

Lebensmittel mit einem hohen Säuregehalt sollten nicht über einen längeren Zeitraum in einer gusseisernen Pfanne erhitzt werden. Zu diesen Speisen gehören auch Tomaten oder wenn Du eine Soße mit einem gewissen Essiganteil in der Pfanne erhitzen möchtest. Sobald Du hier die Speisen über einen längeren Zeitraum kochst, wird die Speise einen metallischen Geschmack annehmen.

Was jedoch deutlich unangenehmer ist, dass die Antihaftschicht, die durch den dauerhaften Gebrauch und das Einbrennen aufgebaut wurde, angegriffen oder komplett zerstört wird. Auch hier kannst Du die Pfanne durch erneutes Einbrennen wieder funktionsfähig machen.

Senhai Gusseisenreiniger mit robustem Kunststoff-Grillschaber, 17,8 x 17,8 cm, Edelstahl-Kettenschrubber...
1.092 Bewertungen
Senhai Gusseisenreiniger mit robustem Kunststoff-Grillschaber, 17,8 x 17,8 cm, Edelstahl-Kettenschrubber...
  • Hervorragende Qualität: Dieser Gusseisen-Pfannenreiniger besteht aus hochwertigem Edelstahl der Güteklasse 304. Jeder robuste Ring besteht aus ineinandergreifenden Kreisen mit glatter Kante. Reinigt hartnäckige Flecken mühelos und rostet nicht.
  • Leichte Reinigung: Spülmaschinenfest. Dank des Netz-Designs reinigt es effektiv große Oberflächen und liegt praktisch in der Hand. Mit diesen strapazierfäigen Pfannenschabern sind keine Seifen oder starken Reinigungsmittel erforderlich. Die Flecken...
  • Langlebige Schaber: Die 2 Pfannenschaber sind ideal für die weitere Reinigung und den Schutz Ihrer Pfannen geeignet. Hitzebeständig bis 135 °C Einer verfügt über zwei Sets von Zähnen, die sich für jede moderne Grillpfanne eignen. Gerade Kanten und...
  • Maße: Dieser Gusseisen-Reiniger hat ein rundes Netzdesign (18 x 18 cm) und funktioniert bei hartnäckigen Reinigungen. Es kann auf fast allen Oberflächen verwendet werden ohne Schäden zu verursachen, einschließlich Keramik, Edelstahl, Gusseisen,...
  • Multifunktional: Ein toller Küchenhelfer für jede Art von Kochgeschirr aus Gusseisen, wie Pfannen, Grillpfannen, Töpfe, Woks, weitere Utensilien. Nicht geeignet für antihaftbeschichtete Pfannen geeignet.

Fisch in der Gusseisenpfanne

Selbst dann, wenn Deine gusseiserne Pfanne perfekt eingebrannt wurde ist sie fast immer für feine Fasern zu grob. So kannst Du mit großer Sicherheit davon ausgehen, dass beim Umwenden eines Fischfilets dieses anhaften bleibt und auseinanderfällt. Ein weiteres Problem ist die Eigenschaft von Gusseisen, dass sie den Geschmack der zubereiteten Speisen annimmt.

Dies ist in den meisten Fällen kein Problem, jedoch mussten wir selbst bereits feststellen, dass ein Fleischstück mit Fischgeschmack weniger gut ankommt. Deshalb bitte keinen Fisch in der gusseisernen Pfanne zubereiten, denn der Geschmack wird über mehrere Bratvorgänge erhalten bleiben.

Pfanne nie in kaltes Wasser geben

Gibt nie eine gusseiserne Pfanne in kaltes Wasser, wenn sie noch heiß ist und Du denkst, Du musst die Pfanne reinigen. Auch wenn eine Gusseisenpfanne aus schwerem und starkem Material besteht, kann sie sich durch den hohen Temperaturunterschied verziehen. Sollte dies passieren, dann ist die Pfanne nicht mehr auf einem Herd zu verwenden, da der Boden nicht mehr richtig Kontakt zum Herd aufnehmen kann.

So pflegst Du Deine gusseiserne Pfanne

Ideal ist es, wenn Du Deine Pfanne nach jedem Gebrauch sofort reinigst. Dazu genügt es häufig die Pfanne einfach mit einem Küchentuch auszuwischen. Wenn die Pfanne noch leicht warm ist, lässt sie sich am einfachsten reinigen. Dabei lassen sich auch anhaftende Fleischstücke mit einem Pfannenwender fast immer problemlos entfernen und Deine Pfanne kann nach dem Abkühlen aufgeräumt werden.

Nach dem Reinigen sollte eine gusseiserne Pfanne mit einem guten Öl eingefettet werden. Dies geschieht am einfachsten, indem Du ein qualitativ hochwertiges Öl in die Pfanne gibst und dieses mit einem Küchenpapier gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilst. Dieses Einfetten schützt die Patina und sorgt gleichzeitig dafür, dass Deine Pfanne nicht rosten kann. Hierfür eignet sich sehr gut Rapsöl.

Angebot
ALBAÖL - schwedische Rapsöl-Zubereitung mit Buttergeschmack 750ml (1 x 750ml Flasche)
342 Bewertungen

Eine Gusseisenpfanne niemals einweichen

Komme niemals auf die Idee die Reste in Deiner Pfanne mit Wasser einzuweichen. Denn das stehende Wasser kann dazu führen, dass die Patina/Schutzschicht sich auflöst und die Pfanne dadurch Rost ansetzt. Bei einer gusseisernen Pfanne, die richtig gepflegt wird, kommt es nur sehr selten vor, dass Speiserückstände so fest anhaften, dass sie nur durch Einweichen gelöst werden können.

Wenn dies passiert, dann liegt meist ein Fehler des Anwenders vor. Die Ursachen dazu sind meist eine zu hohe Brattemperatur oder ein zu frühes Wenden des Bratens. Beim zu frühen Wenden Sie die Poren des Fleisches noch nicht geschlossen und das Fleisch haftet an und wird so zerrissen.

Rost entfernen bei einer gusseisernen Pfanne

Sollte Deine Gusseisenpfanne einmal Rost angesetzt haben, dann kannst Du diesen fast immer erfolgreich entfernen. Am besten funktioniert dies mit einem rauen Lappen und etwas Spülmittel. So sollte sich der Rost durch starkes Reiben von der gusseisernen Pfanne lösen. Nach dieser Behandlung musst Du Deine Pfanne allerdings wieder neu Einbrennen. Danach ist Deine Pfanne aber fast wieder fabrikneu.

Petromax Schaber für Gusseisen, in verschiedenen Ausführungen (ohne Rillen)
605 Bewertungen
Petromax Schaber für Gusseisen, in verschiedenen Ausführungen (ohne Rillen)
  • Petromax Schaber für Gusseisen
  • Starke Schaber für die Reinigung Töpfe und Pfannen
  • Kann verwendet werden in Temperaturen von bis zu 120 °
  • Leicht zu reinigen, ohne diese zu beschädigen

Extrem festsitzende Speisereste entfernen

Eine letzte Möglichkeit, um sehr festsitzende Speisereste in einer gusseisernen Pfanne zu entfernen ist es, die Pfanne zur Hälfte mit Wasser zu füllen und dieses dann auf dem Herd zum Kochen zu bringen. Durch die entstehenden Luftblasen löst sich meist das angehaftete Material und die Reste lassen sich leicht entfernen.

Gusseiserne Pfannen nicht zu schnell erhitzen

Stelle bitte niemals eine kalte gusseiserne Pfanne auf ein heißes Kochfeld. Auch hier könnte sich das Eisen verziehen und die Pfanne unbrauchbar machen. Es hat sich bewährt, die Pfannen stufenweise zu erwärmen. Dies geschieht in dem Du Deine Pfanne im kalten Zustand auf den Herd stellst und den Regler für das Kochfeld auf die mittlere Hitze einstellst.

Solltest Du höhere Temperaturen benötigen, dann trotzdem zuerst die mittlere Hitze erreichen und dann erhöhen. Du wirst jedoch nach einiger Zeit selbst feststellen, dass Du nur sehr selten mehr als die mittlere Hitze benötigst. Wir raten Dir sogar davon ab, die Pfanne auf die höchste Stufe zu erhitzen.

Fazit zu unseren gusseisernen Pfannen Pflegetipps

Alle Tipps, die wir Dir heute hier vorgestellt haben, beziehen sich auf nicht emaillierte gusseiserne Pfannen. Wir schreiben in nächster Zeit noch eine Anleitung für die emaillierte Ausführung. Ansonsten weiterhin viel Spaß mit Deiner gusseisernen Pfanne. Hier findest Du auch interessante Informationen über das Zusammenspiel von Gusseisenpfanne und Induktion.

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar