Holzspalter für Anzündholz

Holzspalter für Anzündholz

Mit einem Holzspalter für Anzündholz kannst Du auf einfache Art und Weise das Feuer im Kamin zum Lodern bringen. Du benötigst dann weder Kaminanzündern noch Holzwolle oder Sonstiges. Der Klassiker spart Dir somit nicht nur Geld, sondern wirkt auch besonders nostalgisch. Wie verwendest Du einen Holzspalter und worauf musst Du beim Kauf achten?

Holzspalter – Anzündholz selbst herstellen

Sicherlich kannst Du fertiges Anzündholz bei den meisten Händlern kaufen. Mit einem Holzspalter für Anzündholz kannst Du Dir das Geld sparen und Dein Anzündholz nach Bedarf selbst herstellen. Schließlich hat fertiges Anzündholz seinen Preis. Nutzt Du Deinen Kamin sehr oft, dann lohnt es sich das Anzündholz mit einem Holzspalter oder einem Spanmesser selbst zu produzieren.

Forest Master© Smart Splitter Holzspalter manuell Typ FMSS Holz Handspalter Log Spalter Brennholzspalter
  • Manuell betriebener Holzspalter mit hoher Spaltkraft und zusätzlichen Spalt-Keil. Der Spalter ist schnell auf einen Baumstumpf oder Holzblock montiert und sofort einsatzbereit. Der Holz-Spalter arbeitet rein mechanisch über ein Fallgewicht und ist dadurch überall einsetzbar
  • Der Holzklotz wird unter die Axtschneide geklemmt, das Fallgewicht hochgezogen und dann fallen gelassen. Dadurch Spaltet die Schneide den Holzklotz. Das Fallgewicht kann auch mit Schwung nach unten geworfen werden, was die Spaltkraft nochmal stark erhöht
  • Der Smart Splitter verringert deutlich die Belastung von Schulter und Rücken im Vergleich zur Axt oder Beil. Gleichzeitig wird die Unfallgefahr gemindert. Eine sichere und effektive Art Holz zu spalten / zerkleinern
  • Über den zusätzlichen Spalt-Keil kann das Holz gleichzeitig von oben und unten gespalten werden oder man verwendet diesen mit einem Hammer um kleinere Hölzer zu produzieren
  • Max. Holzlänge: 550 mm bzw. 450 mm mit Zusatz Keil, Fallgewicht: ca. 3,5 kg, Max. Holzdurchmesser: Unbegrenzt - abhängig von der Größe des Basisblocks

Die Funktionsweise eines Holzspalters für Anzündholz

Du kannst Dir den Holzspalter oder das Spanmesser wie eine an einer Wand befestigten Schere vorstellen. Nachdem Du das Holz zwischen die Schenkel des Spalters geklemmt hast, drückst Du die Klinge nach unten und kannst so kleine Späne vom Holz abtrennen.

Wozu benötigst Du den Holzspalter?

Du kannst mit einem Holzspalter aus dicken Holzscheite kleine Scheite zum Anzünden herstellen. Möchtest Du kein teures Anzündholz kaufen, dann kommst Du um den Kauf eines Holzspalters nicht herum, denn dicke Holzscheite wirst Du kaum zum Brennen bekommen.

Die Vorteile eines Holzspalters für Anzündholz

Im Vergleich mit einem Beil kannst Du mit einem speziellen Holzspalter einfach und sicher agieren. Doch das Utensil bietet Dir noch weitere Vorteile.

  • Schnell in der Handhabung
  • Nahezu wartungsfrei
  • Es fallen keine weiteren Betriebskosten an
  • Du benötigst weder Strom noch Benzin für den Betrieb
  • Geld sparen beim Herstellen von Anzündholz
  • Kann auch im Außenbereich genutzt werden

Welches Holz eignet sich als Anzündholz?

Sehr gut geeignet als Anzündholz sind harzreiche Nadelhölzer. Dazu gehören neben der Fichte auch die Kiefer. Später zum Heizen solltest Du allerdings auf harzarme Holzsorten zurückgreifen.

Manueller Holzspalter, Quick Spaltwerkzeug, 37,3 cm Höhe Spaltwerkzeug 24,3x8,2 cm Basis Kleinholzspalter mit Feuerstellen-Poker Brennholzspalter für Anfertigung von Holz
22 Bewertungen
Manueller Holzspalter, Quick Spaltwerkzeug, 37,3 cm Höhe Spaltwerkzeug 24,3x8,2 cm Basis Kleinholzspalter mit Feuerstellen-Poker Brennholzspalter für Anfertigung von Holz
  • Langlebiges Eisenmaterial: Der Bigzzia-Brennholzspalter besteht aus hochwertigem Gusseisen mit einer schwarzen Farbbeschichtung, ist abriebfest und nicht leicht zu verformen und zu brechen. Er kann schwere Lasten tragen, sodass Sie den Holzspaltkeil mit Zuversicht verwenden können.
  • Zusätzliche Stabilität: Der Kindling Splitter hat vorgebohrte Löcher an der Basis und vier Schrauben. Sie können es auf dem Stumpf befestigen, der für zusätzliche Stabilität und effizienteres Holzhacken sorgt.
  • Passende Dimension: Der obere Innendurchmesser des Holzspalters beträgt 9,6 Zoll und die Höhe beträgt 14,7 Zoll, passend für Hölzer mit einem Durchmesser von bis zu 8,5 Zoll. Die breite Öffnung und der hohe Rahmen ermöglichen das Schneiden großer Stämme, und die schrägen abwechselnden Zähne helfen Teilen Sie die Protokolle einfach.
  • Einfach Zu Tragen Und Aufzubewahren: Dieser Keilholzspalter wiegt 6,6 lbs. Seine besten Teile sind, dass er oben mit bequemen Griffen und unten mit einem quadratischen Rahmen ausgestattet ist, der das Anzünden leicht transportieren und überall hin mitnehmen kann.
  • Sicher Und Hocheffizient: Der Bigzzia Anzündholzspalter verfügt über keine scharfen oder beweglichen Klingen, die an Ihren Händen vorbeigehen. Legen Sie einfach den Baumstamm auf die Klinge und schlagen Sie mit einem Hammer oder Holzhammer darauf. So können sich Frauen, Alte und Kinder an der Spaltarbeit erfreuen.

Welches Material ist das Beste?

Du bekommst den Holzspalter für Anzündholz sowohl aus Gusseisen wie auch aus Edelstahl. Gusseisen hat den Vorteil, dass es sich um ein rustikales Material handelt, das bei entsprechender Pflege sehr lange haltbar ist. Nicht selten finden sich in alten Bauernhöfen Spalter, die bald 100 Jahre alt sind. Aus diesem Grund wirst Du ein solches Produkt auch sehr oft aus Gusseisen finden.

Nichtsdestotrotz bekommst Du den Holzspalter auch aus hochwertigem Edelstahl. In der Nutzung gibt es kaum einen Unterschied zum Modell aus Gusseisen. Hier entscheidet also nur Dein persönlicher Geschmack.

Wichtige Kaufkriterien

Beim Kauf des Holzspalters für Anzündholz solltest Du ein wichtiges Kaufkriterium nicht außer Acht lassen. Ganz wichtig ist der sehr lange Schaft. Damit kannst Du eine besondere Hebelwirkung erzeugen. Holz kannst Du somit mit einem deutlich geringeren Kraftaufwand spalten.

Damit der Spalter einen sicheren Stand hat, ist es wichtig, dass er über eine breite Aufstandsfläche verfügt.

Idealerweise hat der Holzspalter für Anzündholz verschiedene Höheneinstellungen. Dies ermöglicht Dir das Zerkleinern von Holzscheiten der verschiedensten Größen.

Was ist bei der Nutzung des Holzspalters zu beachten?

Wenn Du einen Holzspalter für Anzündholz zum ersten Mal nutzt, solltest Du ein paar relevante Punkte beachten.

  • Der Holzspalter muss stabil befestigt sein. Prüfe regelmäßig die Befestigung oder den Stand.
  • Kinder sollten den Spalter nicht benutzen.
  • Ein sicherer Stand und ausreichend Licht erleichtert Dir das Arbeiten mit dem Holzspalter.
  • Halte mit der Hand immer ausreichend Abstand zur Klinge.
  • Setze den Holzscheit möglichst senkrecht in den Holzspalter ein.

Welche Hölzer kannst Du mit dem Holzspalter zerkleinern?

  • Du kannst damit sowohl Hart- wie auch Weichhölzer zerkleinern. Gerade das Weichholz (Weide, Pappel, Linde) lässt sich sehr gut zerkleinern.
  • Empfehlenswert sind Hölzer, die sehr gut fasern. Dazu gehören Kiefer, Birke, Tanne, Fichte, Buche und Esche.
  • Das Holz sollte möglichst astrein sein. Es sollten keine abgehenden Zweige oder sonstige Unregelmäßigkeiten das Holz durchziehen.

Letzte Aktualisierung am 2.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar