Keimschale

Keimschale

Mit einer Keimschale kannst Du die kleinen Nährstoffbomben leicht selbst ziehen. Die wohlschmeckenden Sprossen gedeihen das ganze Jahr über, wenn Du sie auf der Fensterbank in Deiner Küche heranziehst. Wir möchten Dir gerne zeigen, wie Du am besten vorgehst, damit Du bereits innerhalb einer Woche Deine ersten Sprossen ernten kannst.

Wie verwendet man die Keimschale richtig?

Im Handel bekommst Du die Keimschale in den verschiedensten Ausführungen. Du kannst dabei individuell nach Deinem Geschmack gehen. Hauptsache, die Schalen sind flach und zusätzlich mit einer Art feinem Gitter ausgestattet.

Als Erstes musst Du die Samen in einem feinmaschigen Sieb unter fließendem kaltem Wasser ausgiebig abspülen. Anschließend werden die Samen in einem separaten Behälter eingeweicht. Die jeweilige Einweichzeit kannst Du auf den Samentüten ablesen. Zum Einweichen benötigst Du die 3-5 -fache Menge an sauberem Wasser. Nach der Einweichzeit gießt Du das Einweichwasser ab, spülst die Samen nochmals und verteilst sie gleichmäßig in der Keimschale.

Die ersten beiden Tage solltest Du die Schale möglichst warm und dunkel stellen. Danach kann die Schale auf die Fensterbank umziehen. Hier sollte sie jedoch nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein. Ganz wichtig ist, dass Du die Samen jeden Tag ein- bis zweimal gründlich unter fließendem Wasser spülst.

mgc24® Keimbar - Keimsprossenbox zur Anzucht von Keimsprossen mit 4 Keimschalen und Deckel
723 Bewertungen
mgc24® Keimbar - Keimsprossenbox zur Anzucht von Keimsprossen mit 4 Keimschalen und Deckel
  • Die kompakte und dekorative Keimprossenbox mit vier Keimschalen für Sprossen aus stabilem Kunststoff eignet sich perfekt für die Küche, das Wohnzimmer, die Fensterbank, etc.
  • Keimlinge und Sprossen können ganzjährig, schnell, einfach und platzsparend mit optimaler Bewässerung und ohne Zusatz von Erde oder Pflanzsubstraten im eigenen Zuhause selbst angezüchtet werden.
  • Die mgc24 Keimbar ist spülmaschinengeeignet und auch von Hand sehr einfach zu säubern.
  • Keime und Sprossen selber zu ziehen liegt voll im Trend und ist im Zuge einer gesunden Ernährung unverzichtbar. Sie versorgen den Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen,Spurenelementen und Enzymen. Sie lindern chronische Krankheiten, entgiften den Körper und verzögern einen vorzeitigen Alterungseffekt.
  • Farbe: rauchtopas | Durchmesser: 18,5cm | Höhe: 18,5cm | 100% BPA-frei

Für wen lohnt sich eine solche Schale?

Möchtest Du Dich gesünder ernähren und dazu das sogenannte Superfood in Deine Ernährung mit einbeziehen, solltest Du über den Kauf einer Keimschale nachdenken. Die Aufzucht geht schnell und Du kannst sicher sein, dass die fertigen Sprossen absolut frisch sind. Durch mangelnde Sauberkeit im Handel sind oftmals die Sprossen mit gefährlichen Bakterien belastet. Du kannst rund um das Jahr Sprossen ziehen und hast sie dann zur Hand, wenn Du sie benötigst.

Somit entfallen weite Wege für den Einkauf. Selbst gezogene Sprossen sind nachhaltig, denn sie legen keine weiten Transportwege zurück und enthalten noch alle lebenswichtigen Nährstoffe. Zudem schont es Deinen Geldbeutel, denn aus einem Tütchen Samen kannst Du Unmengen von Sprossen selbst ziehen.

Welche Sprossen eignen sich für die Keimschale?

Zu den bekanntesten Sprossen gehören sicherlich die Kressesamen. Wahrscheinlich hast Du diese schon auf feuchtem Küchenpapier zum Keimen gebracht oder gar einen sogenannten Kresse Igel genutzt.

Ebenfalls sehr beliebt sind die Alfalfa Sprossen. Es handelt sich hierbei um die arabische Bezeichnung für Luzerne, eine immergrüne und winterharte Nutzpflanze. Diese zählt biologisch zu den Hülsenfrüchten.

Weitere Sprossen, die Du gut zu Hause ziehen kannst sind:

  • Brokkoli
  • Bockshornklee
  • Mungbohnen
  • Rucola
  • Senfsaat
  • Sonnenblumen
  • Schnittknoblauch
  • Soja
  • v. m.

Bei den meisten Sorten kannst Du nach 5 bis 7 Tagen mit der Ernte beginnen. Du kannst die fertigen Keimlinge im Salat verwenden oder sie einfach auf Butterbrot streuen. Je nach Sorte eignen sich die Keimlinge auch für die warme Küche.

Wichtiger Hinweis zu Alfalfa Sprossen

In jedem Fall solltest Du auf die Keimdauer und Hinweise auf den Verpackungen achten. Eine Besonderheit haben Alfalfa Sprossen. Du solltest diese Sprossen auf keinen Fall vor dem 7. Tag der Zucht essen, da sie eine hohe Konzentration von giftigem Canavanin enthalten.

KAHEIGN 6Pcs Keimschalen für Sprossen, Seed Sprouter Tray 32cm x 26cm Keimschale Sprossen mit Deckel für große Samen Keimung Tablett Keimbox für Anzucht von Mungbohnen Alfalfa Weizengras
45 Bewertungen
KAHEIGN 6Pcs Keimschalen für Sprossen, Seed Sprouter Tray 32cm x 26cm Keimschale Sprossen mit Deckel für große Samen Keimung Tablett Keimbox für Anzucht von Mungbohnen Alfalfa Weizengras
  • [BPA-frei] Hergestellt aus BPA-freiem Kunststoff in Lebensmittelqualität, sicher und ungiftig, geruchlos und langlebig, nicht leicht zu verformen und zu brechen, leicht zu reinigen und wiederverwendbar, genießen Sie gesunde und erfrischende grüne Lebensmittel zu Hause!
  • [Erdloses Keimschale ] Kann nur mit Wasser gekeimt werden, um Erde oder chemische Zusätze zu vermeiden, fließt überschüssiges Wasser durch das Netz in die untere Schale und verhindert, dass Gemüsesämlinge aufgrund von überschüssigem Wasser abgebaut werden
  • [Einfach zu bedienen] Einfach ohne Werkzeug zu installieren, wird mit 24 Blatt Pflanzpapier geliefert, um zu verhindern, dass kleine Samen aus dem Netz austreten. Die Bohnen atmen während der Keimung, daher muss das Wasser jeden Tag gewechselt werden
  • [Größe] 32 cm x 26 cm x 11 cm, Maschenweite: 3 mm x 3 mm, bietet hervorragende Luftdurchlässigkeit, fördert die Samenkeimung und ist leicht zu verwurzeln, hohe Keimrate, züchte nährstoffreiche Sprossen in einer Woche!
  • [Anwendbar] Entwickelt, um mit einer großen Auswahl an Sprossen und Microgreens zu arbeiten, perfekt für den Anbau Ihrer eigenen Luzerne, Mungbohnen, Senf, Linsen, Erdnüsse, Quinoa, Kichererbsen, grünen Erbsen und vieles mehr.

Was solltest Du noch beachten?

Insbesondere Mungbohnen bekommen durch zu viel Licht beim Keimen oder eine zu lange Keimdauer einen bitteren Geschmack, der nicht jedermanns Sache ist. Ganz ähnlich sieht es bei Bockshornklee aus.

Du kannst die Samen komplett im Dunklen ziehen. Sehr gut geeignet ist dafür eine Mikrowelle, in die Du die Keimschale stellst. Nur vergessen solltest Du sie darin nicht.

Nachtschattengewächse wie zum Beispiel Tomaten, Kartoffeln oder Auberginen eignen sich nicht zur Sprossenzucht.

Richtige Reinigung der Keimschale

Genau wie beim Keimglas ist auch bei der Keimschale Hygiene oberstes Gebot. Nach der Ernte musst Du die Schale gründlich mit Spülmittel und einer Bürste reinigen. Dabei entfernst Du nicht nur kleine Wurzeln, sondern auch Samenreste.  Eventuell musst Du ein Messer zur Hilfe nehmen, damit alle Reste gründlich abgeschabt werden können. Noch hygienischer ist das anschließend Spülen in der Spülmaschine.

Unterschied zwischen Sprossen und Micro Greens

Dazu musst Du erst einmal wissen, dass es sich bei Micro Greens um kleine Pflänzchen handelt. Im Grunde sind es die Miniaturausführungen von Gemüse und Kräuter.

Das Grundprinzip ist ähnlich wie bei Sprossen. Du lässt die Samen in der Keimschale keimen. Nach ca. 1 Woche kannst Du Deine Sprossen ernten. Lässt Du sie dagegen weiter wachsen, bekommst Du die leckeren Micro Greens. Du erkennst diese an den kleinen grünen Blättern. Ernten solltest Du Deine Micro Greens aber erst, wen sich die Blätter des Keimblattes voll entwickelt haben.

Wie gesund sind Micro Greens?

Im Allgemeinen gehören die Micro Greens zu den sogenannten Superfoods. Dies liegt daran, dass die Keimlinge aus der Keimschale voller Vitamine, Mineralstoffe und sekundärer Pflanzenstoffe stecken. Die Micro Greens stammen ursprünglich aus den USA, werden aber hier in Deutschland immer beliebter.

Ausgezeichnete Nährstoffverfügbarkeit

Durch das Keimen in der Keimschale werden die Nährstoffe für die Aufnahme im Körper vorbereitet. Dies geschieht unter anderem durch das Aufspalten der Proteine in Aminosäuren. Gleichzeitig kommt es zum Abbau verschiedener Hemmstoffe, die die Mineralstoffverwertung im Körper ausbremsen. Dein Körper kann die Mineralstoffe aus den Micro Greens besser verwerten.

Reich an Vitaminen und Mineralstoffen

Die Keimlinge enthalten neben den Vitaminen A, B, C, E und K auch die Mineralstoffe Eisen, Folsäure, Magnesium, Kalium, Zink und viele weitere. Zusätzlich bekommst Du so eine Menge wertvoller sekundärer Pflanzenstoffe. Hier ist das Chlorophyll an erster Stelle zu nennen. Es unterstützt Deinen Körper bei der Aufnahme von Eisen, wirkt antioxidativ und stärkt Dein Immunsystem.

WADEO Seed Sprouter Tray Keimschale Sprossen, Keimschalen für Sprossen Seed Sprouter Tray BPA-freies mit 4-schichtigem Kunststoffregal Soil-Free Keimkiste für Garten/Zuhause
322 Bewertungen
WADEO Seed Sprouter Tray Keimschale Sprossen, Keimschalen für Sprossen Seed Sprouter Tray BPA-freies mit 4-schichtigem Kunststoffregal Soil-Free Keimkiste für Garten/Zuhause
  • 🌱BPA-freies PP-Material - Die Pflanzenkeimungsschalen bestehen aus BPA-freiem PP, sicher, haltbar, ungiftig, geruchlos und dauerhaft ist. Keine Sorge um chemische Zusätze.
  • 🌱Extra starke Kunststoffrohre - Das Standregal besteht aus extra starken Kunststoffrohren, die durch die passenden Anschlüsse fest miteinander verbunden sind. Die Innenseite des Mesh-Trays bietet hervorragende Atmungsaktivität und erleichtert die Samenkeimung.
  • 🌱Einfach zu installieren - Es ist sehr einfach zu montieren. Sie können sie leicht und ohne Werkzeug abschließen. Pflanzgefäße und Ablagen mit 4 Schichten werden miteinander kombiniert. So sparen Sie Zeit, um Saatgut zu sprießen und sparen Platz.
  • 🌱Multifunktion - Sowohl Saatgutverteiler als auch Ablageschale. Keimen ohne Boden oder chemische Zusätze. Genießen Sie gesunde Sprossen für Salate, Sandwiches und Suppen. Sie können verschiedene Samen, Sojabohnen, Mungbohnen, Erdnüsse, schwarze Bohnen, Weizen etc.
  • 🌱Größe - Größe des weißen Tabletts: 23,5 * 31,5 * 3 cm, Grüne Tablettgröße: 24 * 32,5 * 4,5 cm, Regalgröße: 79 cm * 34 cm * 25,5 cm.

Worauf beim Sprossen ziehen, achten?

Damit auch wirklich von den wertvollen Inhaltsstoffen profitieren kannst und Du nicht die Lust verlierst, weil Deine Saaten nicht keimen wollen, haben wir ein paar wertvolle Tipps für Dich.

  • Verwende nur Samen, die auch zum Keimen vorgesehen sind.
  • Achte auf Bio-Qualität der Saaten.
  • Verwende nicht zu viele Samen auf einmal. In der Regel reichen 1 – 2 Esslöffel pro Keimvorgang. Die Sprossen vermehren sich um ein Vielfaches.
  • Achte auf die richtige Umgebungstemperatur. Diese sollte bei mindestens 18 Grad, jedoch nicht über 22 Grad liegen.
  • Spülen die Sprossen mindestens 2 mal am Tag unter fließendem Wasser gründlich ab.
  • Rieche an den Sprossen. Haben diese einen modrigen oder faulen Geruch, dann entsorge sie.
  • Schaue Dir die Sprossen jeden Tag an. Sobald sie matschig oder komisch aussehen, solltest Du sie ebenfalls entsorgen. Das Gleiche gilt, wenn die Sprossen eine bräunliche Farbe bekommen oder irgendwie welk aussehen.
  • Einige Sorten bilden kleine Faserwurzeln mit einem weißen Flaum. Diese darfst Du nicht mit Schimmel verwechseln. Sehr oft kommt dies bei Radieschen und Rettich vor.
  • Reinige die Keimschale nach jeder Ernte gründlich. Am besten geeignet ist hier die Spülmaschine.

Die beliebtesten Micro Greens

Sorte Geschmack
Alfalfa mild-herber und leicht nussiger Geschmack
Bockshornklee sehr herber und bitterer Geschmack
Brokkoli pikant-würziger Geschmack
Chia mild-bitterer Geschmack
Kresse scharf-würziger Geschmack
Leinsamen intensiver feiner und leicht nussiger Geschmack
Radieschen feiner und leicht scharfer Geschmack
Rettich intensiver und leicht scharfer Geschmack
Rucola würzig-pikanter und leicht scharfer Geschmack
Senf würzig scharfer Geschmack

 

Was ist der Unterschied zwischen Keimglas und Keimschale?

Ob Du Dich für ein Keimglas oder eine Keimschale entscheidest, ist Geschmackssache.

Das Keimglas lässt sich aufgrund seiner Form leichter reinigen und Du bekommst schnell eine reiche Ernte. Jedoch wachsen Deine Sprossen hier wild durcheinander und Du solltest das Glas nur mit einer Auffangschale nutzen.

Je nach Hersteller ist bei der flachen Keimschale der Boden geriffelt, sodass die kleinen Samen nicht weggespült werden. Die Schale ist in den meisten Fällen mit einem Siphon versehen, durch den überschüssiges Wasser ablaufen kann. Vielfach kannst Du mehrere Schalen übereinanderstellen. Das Wasser läuft durch jede Schale und sammelt sich im unteren Behälter, welchen Du einfach ausleeren kannst. Du bekommst so auf geringstem Platz einen attraktiven Sprossenturm.

Was spricht gegen einen Sprossenturm?

Optisch ist der Sprossenturm sicherlich ein Highlight. Du kannst jeder Sorte beim Keimen zuschauen. Doch das Ganze hat leider auch einen kleinen Haken.

Das Wasser, welches Du in die obere Schale gießt, läuft durch jede einzelne Schale. Dabei werden unerwünschte Ablagerungen aus dem Wasser wie zum Beispiel Staub, Keime oder sonstige Verunreinigen von Schale zu Schale transportiert. Im schlimmsten Fall kann dies zur Bildung von Schimmel führen. Experten raten daher zu mehreren Sprossentürmen aus maximal 3 Schalen.

Optische Unterschiede der Sprossen aus Glas/Kunststoff bzw. Terrakotta

Das Wachstum der Sprossen ist in allen Materialien gleich schnell. Und doch gibt es einen deutlichen optischen und geschmacklichen Unterschied.

Die Sprossen aus der Terrakotta Schale waren sehr hell, ja fast gelblich. Sie hatten einen angenehm milden Geschmack.

Bei den Schalen aus Glas bzw. Kunststoff werden die Sprossen deutlich grüner und schmecken dadurch herber bzw. bitterer.

Ganz nach Deinem Geschmack, solltest Du überlegen, ob Du lieber zu Terrakotta oder doch zu Glas bzw. Kunststoff greifst. Vielfach wird er milde und nussige Geschmack bevorzugt.

Keimschale – Vor- und Nachteile

Vorteile Nachteile
Spart Platz in der Küche und auf der Fensterbank muss waagerecht stehen
leicht zu handhaben nicht für alle Saaten geeignet
verschiedene Sorten gleichzeitig ziehen je nach Material kann es zu Verfärbungen kommen
mittlerer Ertrag für kleinere Haushalte kleine Saatkörnchen können den Wasserablauf verstopfen
leicht zu reinigen mühsames reinigen der Schale nach der Ernte
Sprossen wachsen gerade

 

Die wesentlichen Kaufkriterien für eine Keimschale

Du wirst schnell feststellen, dass die Auswahl an Keimschalen riesig ist. Als Einsteiger bist Du hier schnell überfordert. Wir möchten Dir ein paar Tipps und Ratschläge zum Kauf geben.

LeafImpact 2er-Pack Keimschalen für Sprossen | Für große Samen | Sprossen Keimgerät | Einfach Frische Sprossen | Keimbox für Anzucht | Keimsprossenbox für Kresse Samen Weizengras, Mungbohnen usw
184 Bewertungen
LeafImpact 2er-Pack Keimschalen für Sprossen | Für große Samen | Sprossen Keimgerät | Einfach Frische Sprossen | Keimbox für Anzucht | Keimsprossenbox für Kresse Samen Weizengras, Mungbohnen usw
  • 【EINFACH GESUNDE SAMEN ZIEHEN ZUHAUSE】Würden Sie nicht auch gerne selbstgezogene Sprossen essen! Alles was Sie brauchen: Samen, Wasser und unseren Sprossenturm, und schon haben Sie alles, um innerhalb einer Woche nahrhafte Sprossen, Kresse, etc. zu ziehen! Nur 5 Minuten Zeitaufwand am Tag für gesundes und erfrischendes Superfood zuhause!
  • 【FÜR GROSSE SAMEN, BOHNEN UND NÜSSE】Unsere Keimschale ist nicht nur als Kresseschale geeignet, sondern auch als Anzuchtschale für vielerlei Sprossen und Keimpflanzen. Ziehen Sie in der Box Ihre eigenen Mungbohnen, Senf, Linsen, Erdnüsse, Quinoa, Kichererbsen, grüne Erbsen und mehr. Ihre Katze wird Ihr frischgewachsenes Weizengras lieben! Bei kleinen Samen wie Brokkolisprossen können Sie mit einem Käsetuch verhindern, dass die Saat durch die Löcher fällt.
  • 【KOMPLETTES SPROSSEN-SET】Mit dieser Keimbox brauchen Sie nur noch ein paar Samen! Die ideale Wahl für alle, die neu ins Sprossen-Keimen einsteigen. Unser Set enthält zwei Keimschalen, 20 Pflanzpapiere und ein Keimhandbuch. Dieses Keimpflanzen-Anbau-Set ist leicht zu reinigen und spülmaschinenfest!
  • 【SEHEN SIE IHRE PFLANZEN WACHSEN】Sprossen ziehen ist wie ein kleiner Garten in Ihrer Küche, in dem die nahrhaftesten Keimpflanzen und Gemüsesorten wachsen. Eine unterhaltsame und bequeme Möglichkeit, jede Woche frische Sprossen auf den Tisch zu bringen! Genießen Sie Sprossen in Ihren Salaten, Sandwiches, Pfannengerichten, Wraps und Suppen.
  • 【QUALITÄT, DER SIE VERTRAUEN KÖNNEN】Uns liegt daran, allen unseren Kunden das beste Produkt und den besten Service zu bieten. Falls Sie aus irgendeinem Grund mit unserem Produkt nicht zufrieden sind, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir erstatten Ihnen den Kaufpreis gerne zurück – ohne Fragen zu stellen.

Material der Keimschale

Im Handel werden Dir die verschiedensten Materialien angeboten. Du bekommst die Schalen aus Glas, Kunststoff (Acryl) oder aus Terrakotta.

  • Glas – Du bekommst sie mit und ohne Edelstahlgitter. Ohne Gitter haben, die Schalen einen geriffelten Boden. Glas lässt sich leicht reinigen und ist somit sehr hygienisch.
  • Kunststoff – Sind meist mit einem geriffelten Boden ausgestattet. Leider verfärbt sich der Kunststoff bei Nutzung relativ schnell, sodass die Schalen nicht wirklich ansprechend aussehen.
  • Terrakotta – Etwas gewöhnungsbedürftig, denn die Löcher sind ziemlich groß. Kleinere Samen solltest Du daher lieber auf ein Küchentuch legen und erst dann in die Schale. Du kannst auch ein spezielles Keimvlies aus dem Handel verwenden.

Anzahl der Schalen

Möchtest Du nur eine Sorte Sprossen ziehen, dann reicht Dir eine Schale vollkommen. Sobald du aber Spaß am Sprossen ziehen bekommst, wirst Du auch verschiedene Sorten ausprobieren wollen. Damit Du nicht jedes Mal warten musst, bis die Schale wieder frei ist, kannst Du ein Set mit Schalen kaufen. Hierbei werden die Schalen übereinandergestapelt, sodass das Wasser zum Spülen durch alle Schale fließt und erst am Ende abgegossen wird.

Nach Möglichkeit solltest Du nicht mehr als 3 Schalen stapeln. Willst Du mehr als 3 Sorten Sprossen ziehen, dann solltest Du in zwei oder mehr Türme mit Keimschalen investieren.

Zubehör für die Keimschale

Hast Du Dich für eine Schale mit einem Gittereinsatz entschieden, dann bietet sich das Keimvlies an. Es verhindert, dass die kleinen Samen durch das Gitter fallen können. Alternativ kannst Du anstatt des Keim-Vlieses auch einfach ein Küchentuch verwenden. Dies kannst Du nach der Nutzung entsorgen.

Was kostet eine Keimschale?

Die Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Der Preis hängt stark von der Größe der Schale, dem Material und natürlich vom Hersteller ab. Einfache Schalen bekommst Du schon unter 10 Euro, während Du für eine größere und hochwertigere Schale auch durchaus mit Preisen um 30 Euro rechnen musst.

Warum schimmeln die Sprossen in der Keimschale?

Dies geschieht in vielen Fällen, weil die Saaten zu nass liegen und das überschüssige Wasser nicht ablaufen kann. Es kommt auch zur Schimmelbildung, wenn Du die Sprossen nicht regelmäßig gespült hast. Liegen die Saaten zu dicht in der Keimschale und können sich nicht optimal entfalten, bildet sich auch sehr oft Schimmel.

Vielfach kommt es jedoch zur Schimmelbildung in der Keimschale, wenn diese vor dem Gebrauch nicht gründlich gereinigt wurde oder wenn die Umgebungstemperatur nicht den Optimal-Bedingungen entspricht.

Worauf bei der Hygiene achten?

Nach der Ernte reinigst Du die Schalen gründlich mit einer Bürste. Festsitzende Wurzeln oder Samen kannst Du mit einem Zahnstocher vorsichtig abkratzen.

Keimschalen aus Glas oder Kunststoff solltest Du nach Möglichkeit immer in der Spülmaschine reinigen. Hier werden deutlich höhere Temperaturen als bei der Handwäsche erreicht.

Die Schale aus Ton solltest Du immer mit Essig reinigen, denn die Spülmaschine fällt hier aus.

Verwendete Keim-Vliese und dergleichen musst Du immer auskochen. Willst Du Dir diese Arbeit ersparen, dann verwende als Vlies einfach ein Küchentuch aus Papier.

Lassen sich Sprossen lagern?

Hast Du einmal zu viele Sprossen geerntet und kannst Sie nicht sofort verbrauchen, ist eine Lagerung unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

In einem luftdicht verschlossenen Behälter kannst Du Deine Sprossen für zwei bis drei Tage im Kühlschrank lagern. Beachte hierbei jedoch, dass in den Behältnisse leicht zu einer Schimmelbildung oder einem Bakterienbefall kommen kann. Dies liegt an der intensiven Atmung der Keimlinge. Es bildet sich Luftfeuchtigkeit. Aus diesem Grund solltest Du die Keimlinge weiterhin jeden Tag unter fließendem Wasser abspülen. Sobald sie braun oder welk werden, solltest Du sie entsorgen.

Möchtest Du die Sprossen einfrieren, musst Du sie im Vorfeld blanchieren. Jedoch sind die Sprossen von Alfalfa, Rettich oder Senf weniger gut zum Einfrieren geeignet. Wenn Du bedenkst, wie schnell aus den Saaten erntereife Sprossen werden, lohnt sich der Aufwand mit dem Einfrieren nicht wirklich.

Alternativ kannst Du Sprossen süßsauer einlegen. Dies verändert den Geschmack jedoch deutlich und es sind auch weniger Nährstoffe als in frischen Sprossen enthalten.

Warum sind Sprossen und Keimlinge so gesund?

In der ernährungsbewussten Küche stehen Sprossen und Keimlinge hoch im Kurs. Neben den zahlreichen Vitaminen und Ballaststoffen enthalten sie sehr viele Mineralien und sonstige Nährstoffe. Dabei sind Sprossen besonders kalorienarm und reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Während des Keimes steigt der Gehalt an verschiedenen Vitaminen und es kommt zu einer leichteren Verwertbarkeit der Inhaltsstoffe. Verwendest Du sehr fettreiche Samen wie zum Beispiel Kürbiskerne, steigt der Gehalt an den mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie den Aminosäuren deutlich an. Die komplexen pflanzlichen Kohlenhydrate wie zum Beispiel Stärke werden zu einfachem Zucker umgewandelt. Dies erklärt auch den süßlichen Geschmack mancher Sprossensorten.

Kann jeder die Sprossen aus der Keimschale essen?

Grundsätzlich spricht nichts gegen den Genuss von Sprossen und Keimlingen. Bei falscher Handhabung und unzureichender Hygiene kann es jedoch zu mikrobiologischen Risiken kommen. Sehr oft ist dies bei Sprossen aus dem Handel der Fall.

Gerade aufgrund der Keimbelastung stehen Sprossen aus dem Handel immer wieder in der Kritik. So kam es vor einigen Jahren zu teilweise tödlichen Infektionen nach dem Verzehr von Sprossen aus dem Handel.

Kann man Sprossen roh essen?

Gerade Sprossen aus Deiner eigenen Zucht kannst Du unbedenklich roh essen, wenn Du Dich an die Hygiene und das korrekte Reinigen der Schale gehalten hast. Dennoch sollten Kinder, Schwangere alte Menschen und Personen mit einer Immunschwäche sollten Sprossen nach Möglichkeit nicht roh verzehrt werden. Hier bietet sich das Blanchieren an.

Um die Keimbelastung von rohen Sprossen deutlich zu verringern, solltest Du sie immer ausreichend waschen und anschließend möglichst schnell verbrauchen.

Es gibt einige Sprossen, die solltest Du generell nicht roh verzehren, da sie Phasin enthalten. Dazu gehören neben Erbsen und Kichererbsen auch die Adzukibohnen. Sicherlich wird während des Keimes ein Großteil des Phasins abgebaut, dennoch solltest Du niemals große Mengen roh verzehren.

Kann man auch eigene Mischungen zum Keimen erstellen?

Das ist sicherlich möglich. Allerdings solltest Du hier auf die Keimdauer, welche auf der Verpackung genannt wird, achten. Dies Keimdauer der einzelnen Sorten sollte möglichst gleich lang sein, damit alle Samen etwa zur gleichen Zeit zum Ernten bereit sind.

Wenn Du erst einmal Erfahrung mit dem Sprossen ziehen hast, kannst Du gerne experimentieren und Dir Deine eigenen Mischungen zusammenstellen. Bis es so weit ist, kannst Du auch zu fertigen Mischungen greifen. Die Hersteller haben hier nur Sorten kombiniert, die perfekt zusammenpassen und möglichst zur gleichen Zeit erntereif sind.

Alternative zur Keimschale

Es gibt eine Reihe von Alternativen zur Keimschale. Wir möchten Dir hier gerne ein paar nennen.

Alternative Besonderheiten
Keimglas größere Ernte möglich; Gläser lassen sich oft leichter reinigen, Sprossen wachsen hierbei wild durcheinander; es wird eine Auffangschale benötigt
Kresse Igel wie der Name schon verrät in erster Linie für Kresse geeignet
feuchte Küchentücher ideal für Anfänger, die erst einmal testen wollen, ob Spaß an der Aufzucht besteht; günstig, denn Tücher hat jeder in der Küche – diese werden nach der Ernte entsorgt
Keimbeutel gibt es oft mit Samen-Paddys fertig zu kaufen; die Paddys werden angefeuchtet und dann in den Keimbeutel gegeben; bis zur Ernte muss der Beutel feucht gehalten werden

 

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar