Muskatmühle Holz

Muskatmühle Holz

Als ambitionierter Koch weißt Du, dass die frische Prise Muskatnuss vielen Speisen den letzten Pfiff gibt. Mit einer Muskatmühle aus Holz oder anderen Materialien musst Du nicht zu einem vorgemahlenen Produkt greifen. Diese fehlt meist das Aroma.

Muskatmühle Holz oder doch andere Materialien?

Ganz klar sieht die Muskatmühle aus Holz edel aus und passt zu jedem Küchenstil. Auf dem Markt gibt es die Muskatmühle auch noch in vielen anderen Materialien. Beliebt ist unter anderem Edelstahl. Bei reinem Kunststoff kommt es auf die Qualität an, denn Muskatnüsse sind sehr hart, sodass ausreichend Kraft zum Einsatz kommen muss.

Elektrisch vs. manuell

Die Muskatmühle aus Holz bekommst Du sowohl in elektrischer Ausführung wie auch in manueller Form. Musst Du sehr oft Muskatnüsse reiben, dann bist Du mit einem elektrischen Modell besser bedient. Du hast beim Einsatz jederzeit eine Hand frei. Kannst Du auf Zusatzfunktionen verzichten, dann ist die manuelle Variante wahrscheinlich die erste Wahl für Deine Küche.

Warum Muskatnüsse frisch mahlen?

Vorgemahlene Produkte aus dem Gewürzregal sind auf den ersten Blick bequem. Allerdings verlieren dies schnell ihr Aroma. Aus diesem Grund solltest Du Muskatnüsse stets frisch mahlen und von dem intensiven Aroma profitieren. Mit einer Muskatmühle Holz kannst Du jede Speise richtig verfeinern.

Im Übrigen bietet Dir die Muskatnuss nicht nur geschmacklich etwas. Der Nuss werden auch heilsame Wirkungen nachgesagt. Konsumierst Du regelmäßig Muskatnüsse, dann kannst Du damit Dein Herz stärken. Außerdem wirkt sich die Muskatnuss positiv auf Dein Verdauungssystem aus. Des Weiteren wirkt sie bei Durchfall, Gedächtnisschwäche und bei Schlaflosigkeit. Ob Du nun an die Heilwirkung glaubst oder nicht, die geschmacklichen Vorteile liegen klar auf der Hand.

Wie nutzt Du die Muskatmühle?

Die Handhabung ist ganz einfach. In eine manuelle Muskatmühle aus Holz oder dergleichen gibst Du die Muskatnuss. Krallen oder Klammern im Inneren fixieren die Nuss. Durch eine integrierte Feder wird die Nuss in Richtung Mahlöffnung gedrückt.

PEUGEOT 6 Isen Muskat, Holz, Natur, 15 cm
71 Bewertungen
PEUGEOT 6 Isen Muskat, Holz, Natur, 15 cm
  • Höhe Qualität
  • Ergonomische Handkurbel für einfaches Mahlen
  • Doppelschneide, um alle Aromen der Muskatnuss freizusetzen

Vor- und Nachteile einer Mühle für Muskat

 

Vorteile Nachteile
Du kannst die gewünschte Menge exakt bestimmen je nach Modell teuer in der Anschaffung
keine Verletzungsgefahr im Vergleich mit der Muskatreibe Nimmt zusätzlichen Platz in der Küche in Anspruch
praktisches und aromaversiegeltes Aufbewahren der Nuss  
die komplette Nuss wird aufgebraucht  

 

Die verschiedenen Typen der Muskatmühle

Du hast beim Kauf die Wahl zwischen zwei Varianten der Muskatmühle aus Holz oder einem anderen Material.

Variante Eigenschaften
manuell gibt es in diversen Formen, Größen und aus verschiedenen Materialien; der Klassiker ist Acryl und Edelstahl – jedoch greifen immer mehr Anwender zum Material Holz; die Mühle wird mit einer drehbaren Kurbel oder einem Drehmechanismus betrieben; Vorteil der manuellen Variante ist es, dass es kaum zu technischen Abnutzungserscheinungen kommt; viele Mühlen bieten ein Aufbewahrungsfach für weitere Nüsse; mit einem Aromadeckel werden die Mühlen luftdicht verschlossen, sodass die Nuss über einen längeren Zeitraum ihr Aroma behält;
elektrisch diese Modelle werden mit Batterien oder einem Akku betrieben; Anstatt der Kurbel übernimmt ein integrierter Motor die Arbeit des Mahlens; Der Vorteil ist, dass Du beim Arbeiten immer eine Hand frei hast; Einige der elektrischen Mühlen bieten zusätzlich eine Lichtfunktion; Du musst immer ausreichend Batterien als Ersatz im Haus haben;

 

Vor- und Nachteile der elektrischen Muskatmühle Holz

 

Vorteile Nachteile
kann mit einer Hand bedient werden es sollten immer ausreichend Ersatzbatterien im Haus sein
einfache Handhabung durch einfaches Drücken des Knopfes elektrische Modelle neigen zu technischen Problemen
wenig Kraftaufwand nötig  
modern  

Vor- und Nachteile der manuellen Muskatmühle

 

Vorteile Nachteile
einfache Bedienung durch drehen oder kurbeln man benötigt beide Hände zum Bedienen
lange Haltbarkeit  
traditionell  

 

Für welches Mahlwerk solltest Du Dich entscheiden?

Du bekommst Muskatmühlen wahlweise mit einem Keramik- oder einem Edelstahlmahlwerk. Einige Modelle sind auch mit einem Kunststoffmahlwerk ausgestattet, was jedoch für Muskatnüsse ungeeignet ist.

Das Keramikmahlwerk gilt als verschleißfrei und sehr langlebig. Auch ein Mahlwerk aus Edelstahl ist robust und hält dementsprechend lang. Für welches Mahlwerk Du Dich entscheidest, ist somit Geschmackssache. In jedem Fall solltest Du Wert auf Qualität legen. Sparst Du am Mahlwerk, hast Du nicht lange Freude an Deiner Mühle.

Vor- und Nachteile des Keramik-Mahlwerks

Das Material nutzt sich nur geringfügig ab. Ein solches Mahlwerk macht die Muskatmühle sehr teuer, was an den Kosten für die Herstellung liegt.

Vorteile Nachteile
geringer Verschleiß des Mahlwerks, da sehr fest teuer in der Anschaffung

 

Vor- und Nachteile des Edelstahl-Mahlwerks

Dieses Mahlwerk ist günstiger in der Herstellung, was sich auf den Preis auswirkt. Edelstahl kann sich jedoch im Laufe der Zeit abnutzen, sodass früher eine neue Mühle gekauft werden muss.

Vorteile Nachteile
günstig in der Anschaffung bei regelmäßiger Nutzung nutzt sich das Mahlwerk schneller ab

 

 

Was macht die Muskatmühle Holz so einzigartig?

Experten raten dazu, dass Gewürze möglichst dunkel gelagert werden soll. In einer Mühle aus Holz ist dies problemlos möglich.

Wie reinigst Du die Muskatmühle aus Holz?

Es ist vollkommen ausreichend, wenn Du die Mühle mit einem feuchten Tuch abreibst. Zu viel Wasser schadet dem Holz.

Welchen Vorteil hat die Muskatmühle Holz gegenüber der Muskatreibe oder dem fertigen Pulver?

Mit einer Muskatmühle kannst Du die Muskatnuss bis zum letzten Stück verwenden. Bei der Reibe bleiben Reste übrig, da Du sie nicht mehr halten kannst.

Fertiges Muskatpulver aus dem Gewürzregal hat viel Geschmack und Aroma eingebüßt. Nur frisch gemahlene Nüsse bieten Dir das volle Aroma.

Warum solltest Du Muskatnuss nur sparsam verwenden?

Auch wenn die Muskatnuss eine heilsame Wirkung hat, solltest Du sie nur sparsam in der Küche verwenden. Schon eine Menge von 4 g kann bei einem Erwachsenen zu unangenehmen Nebenwirkungen führen. Es kann hierbei zu Vergiftungserscheinungen kommen. Dazu gehören Übelkeit und Rauschzustände.

Konsumiere das Gewürz Muskat also immer mit Bedacht und halte Dich an die Verzehrempfehlung. Dann ist die Muskatnuss auch ungefährlich und gut bekömmlich.

Kleinkinder sollte keine Muskatnuss konsumieren. Schon kleinste Mengen führen zu erheblichen Nebenwirkungen.

Seit wann gibt es Muskatnüsse?

Die Muskatnuss kam im 9. Und 10. Jahrhundert nach Europa. Ihren Ursprung hat die Nuss auf den Banda-Inseln in Indonesien. Der Handel mit der Nuss begann jedoch erst im 15. Jahrhundert. Die Nuss wurde damals als Heil- und Rauschmittel verwendet.  Heute findest Du Muskatbäume auch in Südamerika, Afrika und Südostasien.

Für welche Speisen kannst Du Muskatnuss verwenden?

Zum Einsatz kommt nicht die Nuss, sondern viel mehr der Kern der Frucht. Optimal ist die Muskatnuss für Spinat, Fleisch sowie Kohl- und Kartoffelgerichte.

Auch Eiergerichte, Fischgerichte und Süßspeisen bekommen das gewisse Etwas durch die Muskatnuss. Du findest das edle Gewürz sehr oft in Punsch und Lebkuchen sowie in verschiedenen Saucen.

Wie wirkt Muskatnuss?

Neben der heilenden Wirkung sagt man der Nuss auch eine euphorisierende Wirkung nach. Schon früh tranken Inder und Araber die Muskat im Wein oder in der Milch, um ihre Lust zu steigern. Wissenschaftlich ist diese Wirkung jedoch nicht nachgewiesen.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar