Nudeltopf

Nudeltopf

Seit vielen Jahren sind Nudelgerichte in allen Varianten in Deutschland eine der meistgegessenen Speisen. Auch uns geht es so und wir lieben unsere Spaghetti oder eine der vielen anderen Nudelvarianten mit einer leckeren Soße. Als wichtiges Handwerkszeug hat sich daher bei mir der Nudeltopf bewährt und aus diesem Grund, möchten wir Euch einige gängige Modelle vorstellen.

Wie immer erfährst Du in unserem Test, welche Vor- und Nachteile ein solcher Topf hat und auf was Du beim Kauf achten solltest. Wie immer haben wir verschiedene Modelle aus verschiedenen Preisklassen für unseren Test genommen. Denn ein zwei Personenhaushalt benötigt einen deutlich kleineren Topf, als dies bei einer fünfköpfigen Familie der Fall ist.

Welche Varianten von einem Nudeltopf gibt es?

Damit Du eine leckere Pasta herstellen kannst, gibt es unterschiedliche Varianten von Töpfen. Als beste Variante haben sich hohe, schlanke Töpfe mit einem Glasdeckel bewährt. Die Töpfe sind mit einem Siebeinsatz ausgestattet und sorgen für ein einfaches Kochen, ohne zu verkleben. Gleichzeitig sorgt der Siebeinsatz dafür, dass die Nudeln nicht mehr abgegossen werden müssen.

Es genügt den Siebeinsatz aus dem Kochwasser zu nehmen und nach einem kurzen abtropfen können die Nudeln serviert werden. Eine weitere, jedoch nicht allzu verbreitete Variante sind Nudeltöpfe mit einem Siebdeckel. Diese haben an der Seite Griffe, die meistens isoliert sind, damit sie nicht heiß werden. Wenn Deine Pasta fertig ist, muss nur der Topf umgedreht werden, um das Wasser abzuschütten.

Navaris Nudeltopf für einen 1-2 Personenhaushalt

Der Navaris Topf hat eine Größe von 3.9 l. Die Metallteile wurden aus Edelstahl und Aluminium gefertigt und der Deckel ist aus Glas, sodass Du Deine Lebensmittel im Topf sehen kannst. Der Navaris Topf ist der günstigste Topf, den wir in unserem Test überprüfen. Mit einem Preis von knapp unter 30 € könnte man von einem wahren Schnäppchen sprechen.

Der Topf hat einen dicken Boden, sodass eine gute Wärmeverteilung und Speicherung gewährleistet ist. Die Griffe des Topfes sind weder an den Seiten noch am Deckel isoliert. Hier müssen Küchenhandschuhe oder Topflappen benutzt werden, wenn der Topf erhitzt wurde. Der Siebeinsatz ist aus einem Gitternetz gefertigt und wird in den Topf eingehängt, und mit einem ab klappbaren Hügel herausgehoben.

Dies ist etwas ungewohnt, jedoch kein Hindernis, um diesen Topf mit seinem speziellen Korbeinsatz nicht zu nutzen. Da der Nudeltopf von der Machart sehr hochwertig erscheint, gehen wir davon aus, dass durch diesen speziellen Korbeinsatz, der Preis deutlich unter der Konkurrenz bleiben konnte. Der Topf ist für alle Herdarten auch Induktion geeignet und ist spülmaschinenfest.

Navaris Spargeltopf Kochtopf Nudeltopf 3,9l - Topf zum Kochen von Spargel oder Spaghetti - aus Edelstahl mit Siebeinsatz - BPA-frei spülmaschinenfest
214 Bewertungen
Navaris Spargeltopf Kochtopf Nudeltopf 3,9l - Topf zum Kochen von Spargel oder Spaghetti - aus Edelstahl mit Siebeinsatz - BPA-frei spülmaschinenfest
  • PERFEKTE KÜCHENHILFE: Mit dem praktischen Spargelkochtopf wird Spargel kochen kinderleicht. Einfach Spargel in den Einsatz packen, Topf mit Wasser füllen, kochen und anschließend den Korb aus dem Wasser ziehen.
  • VIELFÄLTIG EINSETZBAR: Neben Spargel kannst Du natürlich auch andere Lebensmittel in dem Topf zubereiten. Hier bieten sich vor allem Nudeln, Kartoffeln oder jegliche Art von Gemüse an. Nie war kochen einfacher!
  • PRAKTISCHES DESIGN: Durch die Größe des Kochtopfes musst Du Spargel oder Spaghetti nicht halbieren. Das feinmaschige Sieb kann dank des Griffs einfach herausgenommen werden und eignet sich hervorragend zum Abtropfen von Spargel oder Pasta.
  • FÜR ALLE KOCHFLÄCHEN: Sowohl Kochtopf als auch Korb bestehen aus hochwertigem rostfreiem Edelstahl. Daher kann der Topf auf allen üblichen Kochflächen, auch Induktion, verwendet werden.
  • EINFACHE REINIGUNG: Der Pastatopf kann zur Reinigung problemlos in die Spülmaschine gestellt werden.

Barazzoni Pastatopf 6 l Inhalt

Der Barazzoni Topf ist original Made in Italy und dort einer der meistgekauften Pastatöpfe. Er ist bis auf den Glasdeckel mit Kunststoffgriff vollständig aus Edelstahl gefertigt und hat einen klassischen Siebeinsatz. Leider ist nur der Griff am Deckel wärmeisoliert, während die anderen Griffe an Topf und Siebeinsatz aus Edelstahl gemacht wurden.

Der Topf hat ein Gesamtinhalt von 6 l, während der Siebeinsatz ein Volumen von 4.5 l hat. Der Boden des Topfes ist relativ dünn und bietet somit keine gute Wärmespeicherung. Leider ist dieser Topf nicht für Induktionsherde geeignet. Darauf solltest Du beim Kauf unbedingt achten, dass hier kein Fehlkauf entsteht. Der Topf wurde von uns intensiv getestet und beim fünften Kochvorgang, stellten wir fest, dass der Topf nicht mehr wackel frei hinzustellen war.

Der erste Gedanke war, es liegt was unter dem Topf, sodass er uneben steht, dies war jedoch nicht der Fall. Bei unseren Kochvorgängen hat sich der Topf verzogen aus diesem Grund beendeten wir den Test und können Dir nur raten, diesen Topf nicht zu kaufen.

Barazzoni 419048022 Pasta-Topf, Kochen und Zusehen, Spaghetti-Topf, Deckel mit Korb, Made in Italy, Glas Edelstahl 18/10, 6 Liter
23 Bewertungen
Barazzoni 419048022 Pasta-Topf, Kochen und Zusehen, Spaghetti-Topf, Deckel mit Korb, Made in Italy, Glas Edelstahl 18/10, 6 Liter
  • spaghettiere Edelstahl mit Deckel aus Glas
  • Spülmaschinenfest
  • Hitzequellen: Elektro, Gas, Halogen, Keramik

Sapore Spaghettitopf 6 l Inhalt

Der Sapore Spaghettitopf mit 6 l Inhalt ist für alle Herdarten geeignet und genau richtig in der Größe, um eine vier bis fünfköpfige Familie mit leckerer Pasta zu versorgen. Er hat eine Literskala im Inneren, sodass Du genau sehen kannst, wie viel Flüssigkeit Du bereits in den Topf eingefüllt hast. Der dicke Boden sorgt für eine schnelle und gleichmäßige Wärmeverteilung.

Der Sapore Topf und alle seine Teile sind spülmaschinenfest. Ebenfalls lässt sich der Topf in den Backofen stellen und schafft es dabei problemlos Temperaturen bis zu 180 °C auszuhalten. Der Pastatopf kann dank des Siebeinsatzes auch zum Dünsten oder Garen von Gemüse und Kartoffeln genutzt werden. Ein hochwertiger Topf, im mittleren Preissegment, den wir ausgesprochen gelungen finden.

Style'n Cook SAPORE Pastatopf/Spaghettitopf Edelstahl, 20 x 21 cm
20 Bewertungen
Style'n Cook SAPORE Pastatopf/Spaghettitopf Edelstahl, 20 x 21 cm
  • Style'n Cook Edelstahl Spaghettitopf SAPORE 20 x 21 cm
  • inkl. Pastaeinsatz zum einfachen Abtropfen der Pasta oder als Siebeinsatz für schonend zubereitetes und vitaminreiches Gemüse
  • Hochglanzpoliert mit Literskala innen, mit Glasdeckel
  • Schnelle und gleichmäßige Wärmeverteilung, superleichte Reinigung da spülmaschinenfest, backofengeeignet bis zu 180°Croni, oder Gemüse z.b als Spargeltopf
  • Für alle Herdarten geeignet, auch für Induktion oder Gas

Silit Vitaliano Nero Nudeltopf 8.5 l Inhalt

Der mit Abstand teuerste Nudeltopf in unserem Test. Dieser Nudeltopf von Silit ist mit seinen 8.5 l Inhalt auch für große Familien perfekt geeignet. Der große Topf wurde sehr hochwertig gefertigt und besteht aus Silargan. Dies ist eine Funktionskeramik mit einer nickelfreien Oberfläche. Der Topf ist spülmaschinengeeignet, sowie nach Angaben des Herstellers schneid- und kratzfest.

Ebenfalls kann einen Backofen gestellt werden und ist hitzebeständig bis 250 °C. Der Deckel jedoch nur bis 180 °C. Die Herstellung des Topfs erfolgt komplett in Deutschland und ist somit 100 % Made in Germany. Der Topf hat einen Pastaeinsatz mit Überkochschutz und kann selbstverständlich auch zum Dünsten von Gemüse eingesetzt werden.

Der Vitaliano Nero hat einen Durchmesser von 24 cm und ist somit optimal für Herdplatten mit einem Durchmesser von 22 cm geeignet. Der Topf hat einen leicht ausgestellten Rand, sodass, das Abschütten leicht und ohne kleckern zu bewerkstelligen ist. Der Deckel ist aus hitzebeständigem Glas gefertigt und mit Edelstahl eingefasst. Alle Teile des Nudeltopfs von Silit können in der Spülmaschine gereinigt werden.

Der Topfboden ist außergewöhnlich dick und nimmt durch seinen Stahlkern die Hitze schnell auf und leitet sie gleichmäßig an den Rand weiter. Durch die dicke wird die Wärme gut gespeichert und unterstützt damit energiesparendes Kochen. Solltest Du sehr häufig Pasta kochen und gleichzeitig einen Topf zum Dünsten benötigen, dann ist der Silit Vitaliano Nero Nudeltopf unserer Meinung nach, zurzeit die erste Wahl.

Angebot
Silit Vitaliano Nero Nudeltopf mit Siebeinsatz 24 cm, Glasdeckel, Kochtopf hoch 8,5l, Silargan Funktionskeramik, Topf Induktion, schwarz
28 Bewertungen
Silit Vitaliano Nero Nudeltopf mit Siebeinsatz 24 cm, Glasdeckel, Kochtopf hoch 8,5l, Silargan Funktionskeramik, Topf Induktion, schwarz
  • Inhalt: 1x Nudeltopf mit Siebeinsatz und Deckel 24 cm (Volumen 8,5l, Höhe 20 cm) - optimal für Herdplatten mit Ø 22 cm - Artikelnummer: 2131305309 (Griffform ab April 2020)
  • Material: Silargan - Funktionskeramik mit nickelfreien Oberflächen. Spülmaschinengeeignet, schneid-/ kratzfest, backofenfest, hitzebeständig bis 250°C (mit Deckel 180°C). Glas. Made in Germany
  • Der hohe Topf kann auf allen gängigen Herdarten verwendet werden: Induktionsherde, Gasherde, Elektroherde, Glaskeramik-herde. Ideal für scharfes Anbraten bei hohen Temperaturen
  • Pastatopf inklusive Pastaeinsatz mit Überkochschutz. Auch geeignet zum Dünsten von Gemüse (Blumenkohl, Rosenkohl etc.) Breiter Schüttrand für ein tropffreies Ausgießen
  • Herstellergarantie: 30 Jahre Garantie auf die innere und äußere keramische Silargan-Oberfläche. Die Garantiebedingungen finden Sie unter „Weitere technische Informationen“

Welche Vor- und Nachteile gibt es bei einem Nudeltopf?

Der größte Vorteil ist sicher die leichte Handhabung eines solchen Topfes. Es gibt Ausführungen, die für alle Herdarten geeignet sind, auch für Induktionsherde oder Gas. Sollte Dein Nudeltopf mit einem Siebeinsatz ausgestattet sein, dann kannst Du ihn auch zum Dünsten von Speisen hervorragend verwenden. Mit diesen tollen Einsätzen kannst Du auch Deinen Spargel besonders schonend garen.

Die Preisspanne bei Nudeltöpfen ist ziemlich groß, so bekommst Du einen günstigen Topf bereits ab 25-30 € jedoch musst Du hier mit Komforteinbußen rechnen. So ist der Siebeinsatz nicht so hochwertig wie bei einem teureren Topf oder die Griffe sind nicht isoliert. Ebenfalls kann es sein, dass ein dünner Topfboden zu einer ungleichmäßigen Wärmeverteilung und höherem Energieverbrauch führt.

Darauf solltest Du beim Kauf eines Nudeltopfs achten

Wichtig ist natürlich die Größe des Topfes. Sie sollte Deinen Anforderungen entsprechen, dies bedeutet, wenn Du regelmäßig für eine vierköpfige Familie kochst, solle der Topf natürlich größer sein als bei einem Singlehaushalt. Vielleicht bekommst Du aber auch regelmäßig Gäste und möchtest diese mit einem leckeren Pastagericht verwöhnen. Dann ist ein Topf mit 7 l Volumen vermutlich genau das Richtige für Dich.

Wichtig ist natürlich auch das Material, wir empfehlen Dir einen Topf zu kaufen, der vollständig aus Edelstahl hergestellt wurde. Dieses Material sorgt für eine gute bis sehr gute Wärmeverteilung und garantiert Dir lebenslange Rostfreiheit. Achte auch auf die Griffe, besonders dann, wenn Dein Nudeltopf einen Siebeinsatz hat und keinen Siebkorb. Sie sollten wärmeisoliert sein, sodass Du ohne Geschirrhandtuch oder Handschuhe, das Wasser abgießen kannst.

Wie viele Spaghetti pro Person?

Eine immer wieder gestellte Frage ist es wie viel Spaghetti gekocht werden müssen, sodass jeder am Tisch satt wird. Hier spielt es natürlich eine Rolle, ob Du trockene Nudeln oder frische Nudeln zu bereiten möchtest. Du benötigst bei trockenen Nudeln ca. 100-125 g Nudeln pro Person, wenn Du die Spaghetti mit einer reichhaltigen Sahnesoße servieren möchtest.

Der Wert verdoppelt sich, wenn Du selbst gemachte/frische Nudeln kochen willst. Dieser Wert gilt dann, wenn die Nudeln als Hauptspeise gedacht sind. Sind die Nudeln als Vorspeise oder Beilage zu einem anderen Gericht eingeplant, dann kannst Du die Menge halbieren. Also 50-70 g Spaghetti pro Person als Beilage. Achte hier auch wieder die Verdoppelung der Menge, sollten die Spaghetti frisch sein.

Der Grund warum frische Pasta ein deutlich höheres Gewicht haben muss, ist einfach erklärt. Beim Kochen im Nudeltopf nehmen die Spaghetti Wasser auf. Die trockene Variante verdoppelt ungefähr ihr Gewicht durch die Wasseraufnahme. Während die frische Pasta je nach Teig nur 15-25 % an Gewicht zulegt.

So kochst Du Deine Nudeln perfekt

Nudeln brauchen sehr viel Wasser. Idealerweise solltest Du für 100 g Pasta 1 l Wasser zum Kochen bringen. Einige der bei unserem Test vorgestellten Pastatöpfe haben eine Literskala im Inneren, sodass Du problemlos die Menge an Wasser ablesen kannst. Sollte Dein Topf kleiner sein, dann solltest Du häufiger umrühren, damit die Pasta gleichmäßig gekocht wird.

Es ist eine Streitfrage, ob Salz in das Kochwasser gegeben werden soll. Wir finden ja, denn die Nudeln nehmen das Salz am besten während des Kochvorganges auf. Durch diese salzen, bekommst Du später an Deine Nudeln den puren Soßengeschmack, ohne dass die Nudeln noch Salz aus der Soße ziehen würden. Pro Liter Wasser, solltest Du einen Teelöffel Salz hinzugeben.

Die Nudeln sollten immer in kochendes Wasser gegeben werden. Denn durch die Zugabe der kalten Nudeln in das Wasser, sind die Temperatur sehr schnell und eine gute bissfeste (al dente) Nudeln erhältst Du nur, wenn das Wasser richtig heiß ist. Wie lange eine Nudel kochen muss, hängt von der Form und Dicke der jeweiligen Pasta ab. Solltest Du fertige Nudeln kaufen, dann halte Dich an die Anweisungen auf der Verpackung.

Öl ins Nudelwasser?

Auch wenn es viele behaupten, bei getrockneten Nudeln ist keine Ölzugabe für das Wasser nötig. Denn dann, wenn das Wasser heiß genug ist und blubbert, werden die Nudeln nicht zusammenkleben. Bei frischen und selbst gemachten Nudeln ist es jedoch sinnvoll einen Schuss Öl ins Wasser zu geben, damit diese nicht miteinander verkleben.

Nudeln abschrecken, wirklich wichtig?

Nein, definitiv nicht. Dies scheint eine typisch deutsche Angelegenheit zu sein und wird wohl nirgends sonst auf der Welt praktiziert. Der Grund ist einfach, sobald Du die Nudeln mit kaltem Wasser abschreckst, zieht es die Stärke von der Oberfläche und aus dem Inneren der Nudel heraus. Dadurch wird die Nudeln auf der Oberfläche sehr glatt und die Soße kann nicht mehr daran haften bleiben.

Außerdem sorgst Du durch das Nudeln abschrecken dafür, dass die Nudel abkühlt und so Du kein heißes Essen mehr auf den Tisch bekommst.

Wir hoffen unser Nudeltopf Test hat Dir weitergeholfen und unsere Tipps zum Kochen von Nudeln haben Dir neue Erkenntnisse gegeben. Wir wünschen Dir auf jeden Fall immer gutes Gelingen bei Deinen Kochexperimenten und guten Appetit.

Bestseller Nr. 4
Topf Spaghetti Nudeltopf Nudel Gemüsetopf Pastatopf Induktion Edelstahl 22 cm
Topf Spaghetti Nudeltopf Nudel Gemüsetopf; Durchmesser: 22 cm; Gesamthöhe (mit Deckel):ca.20cm
34,90 EUR
Bestseller Nr. 5
GRÄWE Nudeltopf Edelstahl 22 cm
Kochtopf mit Abgießfunktion; Deckel mit zwei verschiedenen Lochungen zum Abgießen versehen
29,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar