Ooni Pizzaofen Fyra

Ooni Pizzaofen Fyra

Du liebst Pizza mit dem typischen Holzofen-Geschmack? Dann kommst Du um den Kauf des Fyra Ooni Pizzaofen mit Pellets nicht herum.  Laut Hersteller ist es möglich, dass Du innerhalb weniger Minuten Deine Pizza genießen kannst. Doch stimmt diese Aussage?

Wer verbirgt sich hinter dem Ooni Pizzaofen?

Bei dem Fyra Pizzaofen handelt es sich um eine finnische Erfindung, die auch in Finnland produziert wird. Die Idee dahinter ist ganz simpel. Der Erfinder wünschte sich einen Holzbackofen in seinem Garten. Mangels Platz und Geld überlegte er sich, ob es möglich ist, ein mobiles Modell zu entwickeln. Der Ooni Pizzaofen wird mit Holzpellets angefeuert. Diese verbrennen auf engem Raum und erzeugen eine hohe Hitze, was für das Backen von Pizza wichtig ist.

Ooni Fyra 12 Pizzaofen – Tragbarer Ooni Pizzaofen Garten – mit Holzpellet angeheizter Pizza Ofen draußen
1.035 Bewertungen
Ooni Fyra 12 Pizzaofen – Tragbarer Ooni Pizzaofen Garten – mit Holzpellet angeheizter Pizza Ofen draußen
  • Pizzaöfen von Ooni sind für die Outdoor Küche konzipiert, sei das als Holzbackofen im Garten, beim Campen oder anderswo.
  • Mit seinen 10 kg lässt sich der robuste Pizzaofen Holz ideal transportieren. Einfach mit Pellets befüllen – los geht's!
  • Als stolzer Nachfolger des Ooni 3 steckt der leichter zu bedienende Fyra Pizza Grill voller Leistungsverbesserungen.
  • So ist dieser Pizzastein Ofen auf optimale Wärmespeicherung, Effizienz und außerordentliche Freude am Kochen ausgelegt.
  • Und wie alle Ooni Öfen Outdoor zaubert er auf der Steinplatte leckere 12-Inch-Pizzen in schlappen 60 Sekunden Backzeit.

Schnelle Lieferung

Geliefert wird der Bausatz des Fyra Ooni Pizzaofens meist aus England. Das Paket hat ein Gewicht von ca. 14 kg. Innerhalb weniger Minuten kannst Du den Fyra Backofen für Pizzas zusammenbauen, auch wenn Du nicht handwerklich begabt bist. Der Hersteller hat beim Bausatz an alles gedacht. So sind auch extra Stellfüße dabei, damit Du den heißen Ooni Pizzaofen auch auf einem Tisch betreiben kannst bzw. den Rasen in Deinem Garten schonst.

Die Funktionsweise des Ooni Fyra Pizzaofens

An der hinteren Seite des Ofens befinden sich zwei Schächte. Im waagerechten werden die Pellets verbrannt, während der senkrechte Schacht als Vorratsbehälter für die Pellets dient. Der waagerechte Schacht inklusive des Pelletrostes lässt sich einfach an der Rückseite des Ofens befestigen. Dort befindet sich auch ein Lüfter, der der geöffnet sein muss, damit ein guter Zug und damit eine gute Verbrennung stattfindet.

Durch die Zuführung von Sauerstoff verbrennen die Pellets sehr heiß und die entstehende Flamme schlägt in den inneren Teil des Ofens. Mittels eines Schiebereglers kannst Du die Sauerstoffzufuhr dosieren, sodass Du damit auch die Temperatur regeln kannst. Die Pellets zündest Du mit einem Grillanzünder und einem langen Streichholz an.  Sobald die Pellets brennen, kannst Du den senkrechten Schacht am Fyra anbauen, um immer ausreichend Pellets-Nachschub zu haben.

Wie bereits erwähnt erhitzen die Flammen der Pellets den Backinnenraum. Im Innenraum sind sowohl vorne wie auch hinten Löcher, damit die heiße Luft zirkulieren kann. Dies sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und somit für einen knusprigen Pizzaboden.

Nach einer Aufheizzeit von 10 Minuten kannst Du Deine Pizza in den Ooni Pizzaofen schieben. Dazu verwendest Du das dazugehörige Pizzablech.

Wenn Du ausreichend Pellets nachfüllst, dann ist Deine Pizza in 1-2 Minuten fertig. Im Inneren werden im Schnitt Temperaturen von 400 Grad erreicht, je nach Pellets sogar mehr. Es ist also ratsam, dass Du die Pizza nach der Hälfte der Zeit um 180 Grad drehst, damit sie gleichmäßig gebacken wird.

Der Ooni Pizzaofen im Test

Wir haben den Pizzaofen mit Buchen-Pellets befüllt, mit denen wir bereits gute Erfahrungen im Smoker gemacht haben. Diese wurden mit handelsüblichen Grillanzündern entzündet. Nachdem die Pellets gut brannten, waren wir auf die Hitzeentwicklung gespannt und die war beachtlich. Bereits nach 10 Minuten hatte der Pizzastein eine Temperatur von 380 °C. Gemessen wurde mit einem Infrarotthermometer.

Nach weiteren 2 Minuten war die Temperatur bei 420 °C und wir legten unsere erste Pizza in den Ofen. Eine klassische Pizza Margherita und wir waren vorgewarnt, dass die Pizza zügig fertig wird und sie unbedingt während des Backvorgangs gedreht werden muss. Das taten wir dann auch im 20-30 Sekunden Rhythmus und nach ungefähr 1 Minute und 20 Sekunden war die Pizza fertig.

Der Boden war super knusprig und der Käse schön verlaufen. Genauso, wie man es aus einem Holzofen in einem italienischen Restaurant erwartet. Solltest Du mehrere Pizzen Ooni Pizzaofen nacheinander machen wollen, dann musst Du immer darauf achten, dass die Hitze ausreichend ist. Dazu kannst Du einfach oberhalb der Brennkammer weitere Holzpellets nachfüllen.

Dann ein bis 2 Minuten warten, bis die Rauchentwicklung der Pellets etwas nachlässt. Nun schauen, ob das Flammenbild gleichmäßig im oberen Bereich des Pizzaofens vorhanden ist und nun kannst Du Deine nächste Pizza zubereiten. Mit einem gefüllten Pelletschieber kannst Du 2-3 Pizzen zubereiten.

Der Aufstellungsort und Umgang mit dem Ooni Fyra

Beim Aufstellungsort solltest Du darauf achten, dass der Ooni Pizzaofen an einer Stelle steht, die nicht so stark von Zugluft oder Winden beeinträchtigt ist. Denn dadurch leidet die gleichmäßige Verbrennung und Erhitzung des Ofens. Also achte auf einen windgeschützten Ort, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Ebenfalls solltest Du darauf achten, dass keine entzündlichen Gegenstände in der direkten Nähe des Ofens sind.

Denn durch die hohen Temperaturen können leicht entzündliche Gegenstände schnell Feuer fangen. Deshalb einen Mindestabstand von 50 cm einhalten und so solltest Du gefahrlos Deine Pizza zubereiten können. Wir haben bei vollem Betrieb die Unterlage (massiver Holztisch) gemessen und dort wurde eine Temperatur von 65 °C erreicht. Diese Temperatur ist auch für gute Kunststofftische problemlos zu verkraften.

Wir empfehlen Dir, wenn der Ooni Pizzaofen mehrere Pizzen verarbeiten soll, dass Du beim Bedienen des Gerätes sicherheitshalber Handschuhe tragen solltest. Ebenfalls solltest Du Dir einen Pizzaschieber gelocht zulegen, um die Pizza gefahrlos in den Ofen hinein- und herauszubekommen. Gelocht deshalb, weil so die Pizza sich besser von dem Pizzaschieber ablöst.

Mit einer gusseisernen Pfanne kannst Du in diesem Pizzaofen auch wunderbar andere Gerichte zubereiten. Etwa Steaks oder überbackenes, dass alles geht innerhalb kürzester Zeit mit einem wunderbaren Ergebnis, wenn Du Dich einmal an die große Hitzeentwicklung gewöhnt hast. Nimm hierfür aber nur gusseiserne Pfannen, jede andere Pfanne würde bei der großen Hitze in kürzester Zeit kaputtgehen.

Die Vor- und Nachteile des Ooni Pizzaofens

Vorteile Nachteile
in nur 1-2 Minuten bekommt man eine Pizza mit Holzofen-Geschmack kein Thermometer zur Temperaturkontrolle
innerhalb von wenigen Minuten einsatzbereit Standfüße wirken etwas billig, ein 4ter Fuß wäre gut
erreicht hohe Temperaturen mit einem geringen Verbrauch an Pellets Mit 12 kg kein Leichtgewicht mehr

Meine Pizza wird nicht knusprig, warum?

Hier können verschiedene Faktoren dafür sorgen, dass Deine Pizza nicht knusprig wird. Der häufigste Grund ist, dass die Temperatur in Deinem Ooni Fyra Pizzaofen nicht die erforderlich hohe Temperatur hat. Hier solltest Du ein Gefühl dafür entwickeln, oder einen Infrarotthermometer einsetzen, wenn die Temperatur 400 °C überschreitet. Denn diese Temperatur wird benötigt, um Deine Pizza schön knusprig werden zu lassen.

Ein weiterer Fehler, der häufig begangen wird ist, dass der Pizzateig bereits belegt ist und zu lange gewartet wird, bis dieser in den Ofen geschoben wird. Denn dann wird der Teig von der Tomatensoße durchzogen und kann nicht mehr in der kurzen Zeit knusprig gebacken werden. So können sich erste Verbrennungen am Teigrand zeigen, während der Boden noch nicht durchgebacken ist.

Auch der Aufstellungsort ist wichtig. Hier sollte darauf geachtet werden, dass der Ooni Fyra an einem windgeschützten Ort aufgestellt wird. So wird ein unnötiger Wärmeverlust durch den Wind vermieden und der Parkprozess kann dadurch nicht beeinflusst werden. Auch beim Backen von mehreren Pizzen nacheinander, sollte immer wieder die Temperatur kontrolliert werden und ob genug Brennmaterial in der Brennkammer vorhanden ist.

Ein Pizzastein benötigt etwas Zeit zum Aufheizen. Deshalb solltest Du ihm ein bis 2 Minuten Zeit geben, um wieder auf Betriebstemperatur zu kommen.

Welche Pellets und wie viele beim Ooni Fyra?

Bei den Pellets musst Du genau schauen, welche Du verwendest. In den Baumärkten werden häufig Nadelholzpellets angeboten, die preiswert sind, jedoch einen großen Nachteil besitzen. Sie hinterlassen häufig einen bitteren Geschmack und brennen nicht so lange, wie Laubholzpellets. Der Preisvorteil wird durch den höheren Verbrauch sofort wieder vernichtet.

Zum bitteren Geschmack ist noch zu sagen, dass dies nicht bei allen Nadelholzpellets der Fall ist. Es kommt immer auf den Harz Anteil in diesen Pellets an. Jedoch ist es nicht ersichtlich, wo wie viel Harz in diesen Pellets vorhanden ist. Selbst Pakete aus der gleichen Lieferung können unterschiedliche Ergebnisse und damit Geschmack haben. Deshalb Laubholzpellets und Du bist auf der sicheren Seite.

Der Verbrauch beim Ooni Fyra Pizzaofen beträgt zum Anfeuern und zwei Pizzen backen 1-1.5 l Pellets. Der Verbrauch reduziert sich mit der Menge der Pizzen. Da zum Anheizen eine gewisse Menge benötigt wird, um den Pizzaofen überhaupt auf Temperatur zu bekommen. Auch der Standort und die Außentemperatur beeinflussen den Verbrauch der Pellets.

So musst Du für die nächsten beiden Pizzen noch 0.4-0.7 l Pellets im Vorrat haben. Übrigens, 1 l Pellets entspricht ungefähr 650 g Gewicht. Damit entspricht ein 15 kg Sack Holzpellets ungefähr 23 l Volumen. Noch etwas, Ooni bietet seine eigenen Hartholzpellets diese sind hervorragend im Brennverhalten und geben eine gute Hitze. Jedoch sind diese unverhältnismäßig teuer. So kosten 3 kg Ooni Pellets knapp zehn Euro und für 18 €, bekommst Du einen 15 Kilo Sack gute Buchenholzpellets. Die in der Gesamtmenge deutlich günstiger sind und mindestens die vierfache Brenndauer gewährleisten.

Die Alternativen zum Ooni Fyra Pizzaofen

Wie bei jedem guten Produkt gibt es Nachahmer, die andere Features bieten und teilweise besser oder schlechter sind. Oft werden hochpreisige Produkte von günstigen Bauweisen unterboten, die jedoch deshalb nicht schlecht sein müssen. Deshalb haben wir für Dich einige Alternativen zu Ooni Pizzaofen gesucht und möchten Dir diese noch kurz als Vergleich zeigen.

Angebot
TAINO Pizzaofen Pizzastein Grillofen Backofen Pizzabackofen Edelstahl Pizzastein Pizzaheber (Stoney - 40 x 51 x 78 cm)
162 Bewertungen
TAINO Pizzaofen Pizzastein Grillofen Backofen Pizzabackofen Edelstahl Pizzastein Pizzaheber (Stoney - 40 x 51 x 78 cm)
  • TAINO STONEY Pizzaofen Pellet - Authentischer Geschmack dank optimaler Wärmeverteilung im Holzkuppelofen - Gesamtmaße: ca. 40 x 51 x 78 cm (BxLxH)
  • Pizza, Flammkuchen und Fladenbrot schnell und schonend zubereitet - Zaubern Sie leckere Kreationen für Freunde und Familie!
  • Tragbar und pflegeleicht - Bestens geeignet für den Garten, die Terrasse, Outdoor-Küche, Camping, Festivals und Partys
  • Pizzaschieber, Pizzastein und Brennstoffschaufel werden für einen direkten Back-Start mitgeliefert
  • Neu und originalverpackt - Schnell und zuverlässig nach Hause geliefert - Zerlegt in einem Paket

Einfacher Pizzaofen ohne Schnickschnack, der ebenfalls gute Ergebnisse erzielt. Die Verarbeitung ist bei Weitem nicht so hochwertig wie beim Ooni Fyra, ist jedoch durch den Preisunterschied verkraftbar. Diesen Ofen würden wir Dir empfehlen, wenn Du nur unregelmäßig Pizzen zubereiten möchtest. Dann ist dieser Pizzaofen genau der richtige für Dich.

NEUSTEIN Outdoor Pizzaofen XQ3000 mit Abdeckung / Schutzhülle, Pizzastein, Pizzaschieber, Holzofen, Mobiler Backofen, für Garten, Outdoor & Camping, Pellets, Kohle und Briketts geeignet
73 Bewertungen
NEUSTEIN Outdoor Pizzaofen XQ3000 mit Abdeckung / Schutzhülle, Pizzastein, Pizzaschieber, Holzofen, Mobiler Backofen, für Garten, Outdoor & Camping, Pellets, Kohle und Briketts geeignet
  • SCHNELL EINSATZBEREIT & ENERGIESPAREND - Der innovative Pizzaofen heizt mit Kohle, Holzscheiten, Briketts oder Pellets innerhalb weniger Minuten auf bis zu 500° C auf. Durch eine doppelte Edelstahl-Ummantelung mit integrierter spezieller Dämmwolle, wird die hohe Temperatur lange aufrecht gehalten.
  • UNWIDERSTEHLICH KNUSPRIGE PIZZA - Der herausnehmbare ca. 1cm dicke Pizzastein (36x33cm) aus Cordierit heizt schnell auf und kann die Wärme lange speichern - so gelingt eine selbst gemachte, knusprige Pizza in wenigen Minuten.
  • VIEL ZUBEHÖR - Damit der Pizzaofen sofort komplett einsatzbereit ist, liegt eine passende Pizzaschaufel und eine hochwertige Abdeckung direkt bei
  • INNOVATIVE DETAILS - Im Gehäuse des Pizzaofens ist neben dem Schornstein ein Thermometer integriert, welches permanent die Temperatur innerhalb des Ofens anzeigt. Fällt die Temperatur, kann über die Brennstoff-Einfüllöffnung auf der Rückseite bequem Brennstoff nachgelegt werden. Die Füße des Pizzaofens sind für einen leichten Transport einklappbar. Der Schornstein kann ohne Werkzeug abgezogen werden.
  • MULTI-FUNKTIONAL – Der Pizzaofen kann im Freien z.B. im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse, beim Camping und zu vielen anderen Anlässen eingesetzt werden. Er ist der Renner auf der nächsten Gartenparty und ideal um leckere Pizza, Flammkuchen, Quiche, Brot oder Aufläufe zu backen.

Der Neustein Pizzaofen ist ein kostengünstiges Komplettpaket, denn bei ihm werden gleich sinnvolle Zubehörteile mitgeliefert. Dazu gehört ein Pizzaschieber, der genau auf die Größe des Pizzaofens passt. Ein weiteres wichtiges Detail an diesem Ofen ist ein integrierter Thermometer, tolle Sache, diesen vermissen wir beim Ooni Pizzaofen. Der Pizzaofen von Neustein ist schnell aufgestellt und transportiert, da die Füße einklappbar sind und der Schornstein ohne Werkzeug abmontiert werden kann.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar