Outdoorküche mit Pizzaofen

Outdoorküche mit Pizzaofen

Die Outdoorküche mit Pizzaofen erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Wenn Du schon mit dem Gedanken gespielt hast, Deinen Garten zur Außenküche umzugestalten, solltest Du Dir unseren Ratgeber genau lesen. Wir geben Dir hier die entsprechenden Tipps, damit Du lange Freude beim Kochen auf Deiner Terrasse hast.

Vorteile einer Outdoorküche mit Pizzaofen

Gerade im Sommer findet ein Großteil des Lebens im Freien statt. Mit einer Outdoorküche mit Pizzaofen machst Du Deine Terrasse zu einem weiteren Wohnraum. Du kannst Dich dort entspannen und erholen. Bei Besuch stehst Du nicht in der Küche, während die anderen das Freiluft-Feeling genießen. Du bist mittendrin im Geschehen.

Die Außenküche mit integriertem Pizzaofen bietet Dir ein ganz besonderes Kocherlebnis. Nicht selten ist die Outdoorküche umfangreicher als Deine Küche im Haus. Du kannst sie sowohl mit einem Pizzaofen als auch mit einem speziellen Grill ergänzen. Somit entfällt für Dich das ständige Hin- und Herlaufen zwischen Terrasse und Küche. Selbst bei geruchsintensiven Speisen wie Fisch oder frittiertes wird der Innenbereich Deines Hauses nicht unangenehm riechen.

Bei einer überdachten Terrasse kannst Du Deine Outdoorküche mit Pizzaofen rund um das Jahr nutzen. Die Außenküche wird so schnell zum sozialen Mittelpunkt bei Deiner Familie oder bei Freunden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du eine Familienfeier oder eine Gartenparty ausrichtest. Du kannst Deine Gäste jederzeit mit kulinarischen Highlights verwöhnen.

Die verschiedenen Varianten der Outdoorküche mit Pizzaofen

Eines vorweg – keine Außenküche gleicht der anderen. Es gibt hier die unterschiedlichsten Varianten. Wichtig bei der Realisierung des Projekts sind zum einen Deine eigenen Wünsche und zum anderen die Möglichkeiten diese zu realisieren.

Du hast in vielen Fällen die Wahl zwischen einer mobilen Outdoorküche sowie einzelne Module, die zu einem Ganzen zusammengefügt werden, bis hin zum fertigen Küchensystem, das keine Wünsche offenlässt.

Festnight G-BBQ KIT BBQ Gasgrill Barbecue-Grill Grillwagen Edelstahl/Stahl Gas-Grill 204 x 59 x 112 cm
6 Bewertungen
Festnight G-BBQ KIT BBQ Gasgrill Barbecue-Grill Grillwagen Edelstahl/Stahl Gas-Grill 204 x 59 x 112 cm
  • Profi Outdoor rostfreie Edelstahl / Stahl Küche. Robuste langlebige Stahl /rostfreie Edelstahl-Ausführung.
  • Durch seine Laufrollen jederzeit mobil. Stabile rostfreie Edelstahl Grillhaube mit eingebauter Temperaturanzeige im Deckel. Im Deckel integrierte Temperaturanzeige für optimales überwachen des Grillgutes.
  • Integriertes Schneidebrett aus Holz; Edelstahl Waschsegment; Edelstahl Waschbecken;
  • Stahl Unterschränke; Für Butan, Propan oder LPG-Gas;
  • Zum Anschluss der Gasflasche werden ein Gasschlauch und ein passender Druckminderer Benötigt. (Nicht im Lieferumfang enthalten!)

Vor- und Nachteile einer individuell geplanten Außenküche

Vorteile Nachteile
keine Begrenzung in der Größe, bei den Komponenten und den verwendeten Materialien Planung und Bau sind zeit- und kostenintensiv
kann individuell an jeden Ort und die vorhandenen Gegebenheiten angepasst werden hohe Kosten für spezielle Materialien
Du kannst Deine eigenen Wünsche und Vorlieben umsetzen Durch fehlendes Fachwissen kann es zu Fehlern kommen
Für Hobbyhandwerker gibt es günstige DIY-Lösungen Einschränkungen aufgrund des Bebauungsplans, der Statik oder der Nachbarn
Outdoorküche mit Pizzaofen passt zum Stil des Hauses oder der Terrasse  

 

Vor- und Nachteile einer fertigen Outdoorküche mit Pizzaofen

Vorteile Nachteile
System ist durch den Hersteller erprobt teuer in der Anschaffung
Außenküche ist komplett oder teilweise vorgefertigt – sie muss nur noch vor Ort zusammengebaut werden nicht alle Wünsche können bis ins kleinste Detail umgesetzt werden
individuelle Wünsche sind meist möglich je nach Hersteller gibt es begrenzte Anpassungen beim Design
wenig Arbeit bei Planung und Aufbau  

Angebot
ACTIVA Grill Pizzaofen, Gasgrill, Pizza
567 Bewertungen
ACTIVA Grill Pizzaofen, Gasgrill, Pizza
  • 🔥 AUSSTATTUNG- Dieser tragbare Ofen wird komplett mit Zubehör wie Pizzastein und Grillrost geliefert. Der Pizzaofen Grill wird mit Unterhitze betrieben und erreicht 400°C.
  • 🔥 GAS PIZZAOFEN - Die eingebaute Gaszündung sorgt für sofortige Flammenbildung und besitzt eine einstellbare Temperaturregelung für müheloses Zubereiten von Pizza, Flammkuchen, Fleisch, Fisch und Gemüse.
  • 🔥 PIZZA - Der Activa Pizzaofen erreicht nach kurzer Zeit schon sehr hohe Temperaturen und kann deshalb Pizza und Flammkuchen in Restaurant-Qualität zubereiten.
  • 🔥 GRILL - Mit dem stufenlosen Regler können Sie die Temperatur steuern. Damit ist der Gasgrill perfekt geeignet für Fleisch, Würstchen, aber auch Gemüse und Brot.
  • 🔥 DETAILS - Leistung: 3,9 kW – Edelstahlausführung Inklusive Druckminderer und Gasschlauch – Grillfläche und Backfläche: 33 x 34 cm – Thermometer mit Temperaturanzeige

Vor- und Nachteile von Modulen der Outdoorküche

Vorteile Nachteile
Geräte und Funktionen individuell planbar Je nach Hersteller ist das Design begrenzt
Module können individuell angeordnet werden wirkt meist zusammengestellt und nicht als Einheit
spätere Ergänzungen möglich lässt sich nicht so gut in bestehende Einrichtungen integrieren
günstig und schnell einsatzbereit  

 

Vor- und Nachteile der mobilen Outdoorküche mit Pizzaofen

Vorteile Nachteile
Einzelne Komponenten lassen sich kombinieren meist nicht erweiterbar
bei schlechtem Wetter mobil wenig Arbeitsfläche
auch für Balkon und Terrasse geeignet begrenzte Komponenten
sofort einsatzbereit  
kann im Winter in Garage oder Keller gelagert werden  

Mayer Barbecue ZUNDA Gasgrill MGG-362 Extreme 2 Outdoorküche, 6 Hauptbrenner, 1 Backburner, 1 Seitenbrenner, Edelstahl, Grillfläche 95 x 45 cm, inkl. Schutzhülle
  • Die Zunda MGG-362 Outdoorküche Extreme II besteht vollständig aus Edelstahl. Die Anlieferung erfolgt nahezu komplett vormontiert. Die Maße betragen 237,5 x 60,5 x 120 cm (B x H x T)
  • Die Ausstattung der Grillstation umfasst 6 Hauptbrenner, 1 Seitenbrenner sowie 1 Backburner. Innenraum und Regler sind beleuchtet. Die Inbetriebnahme erfolgt mit nur einer Hand per Komfort-Zündung (AA Batterie benötigt)
  • Die Gasgrill-Outdoorküche bieten Ihnen zahlreiche luxuriöse Extras: Kühlbox mit 9 l Inhalt, Seitenschrank für Gasflaschenaufbewahrung, Mülleimer aus Edelstahl, Küchenrollenhalter, Flaschenöffner sowie eine Edelstahl-Räucherbox
  • Drei nach vorne entnehmbare Fettauffangwannen erleichtern die Reinigung des Grillgeräts. Die einzeln entnehmbaren Wannen sind auch für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet
  • Die im Lieferumfang enthaltene hochwertige Schutzhülle schützt Ihre Außenküche vor Witterungseinflüssen

Die verschiedenen Komponenten

Neben dem Pizzaofen kannst Du Deine Outdoorküche individuell mit unterschiedlichen Komponenten gestalten. Vor dem Kauf solltest Du planen, was Du in Deiner Außenküche machen möchtest.

  • Grill – Er ist meist das Kernstück einer Outdoorküche mit Pizzaofen. Du hast dabei die Wahl zwischen einem Gas- oder einem Kohlegrill. Den Gasgrill findest Du in rund 95 % aller Außenküchen, denn er lässt sich unkompliziert bedienen. Weitere Grillmöglichkeiten sind der Plancha Grill, der Teppanyaki Grill und der Kamado Grill.
  • Kochfeld – Hierbei handelt es sich um eine praktische Ergänzung zum Grill. Du kannst hier passt zu den gegrillten Speisen Saucen und Co. zubereiten. Auch hier hast Du die Wahl zwischen einem Gaskochfeld, einem Induktionskochfeld und einem Wokbrenner.
  • Spüle – An dieser Komponente kommst Du nicht vorbei. Schließlich möchtest Du das Geschirr nicht immer in Deine Küche tragen und dort alles spülen. Des Weiteren ist die Spüle praktisch, wenn Du Lebensmittel vor der Zubereitung waschen musst. Die Wasserversorgung erfolgt hierbei in der Regel durch den Wasseranschluss im Garten.
  • Kühlschrank – Er ist optimal, wenn Du gekühlte Getränke immer griffbereit haben möchtest. Den Einbau solltest Du möglichst immer einem Fachmann überlassen. Im Übrigen darf der Kühlschrank niemals unter einem Kochelement verbaut werden.
  • Türen und Schubladen – Diese sind nicht nur praktisch, sondern sorgen auch für Ordnung. Achte beim Kauf auf wetterfeste und robuste Materialien. Sehr beliebt sind hier Fronten aus Edelstahl.
  • Weiteres Zubehör – Als sehr praktisch erwiesen hat sich ein Müllschacht und eine Art Cocktailbar.

Mit welchen Kosten musst Du rechnen?

Für eine Outdoorküche mit Pizzaofen kannst schwer ein Budget festgelegt werden. Es kommt hierbei immer auf die Größe, die Anzahl der verschiedenen Komponenten und nicht zuletzt auf Deiner Ansprüche an.

Planst Du den Bau einer Außenküche mit Pizzaofen in Eigenregie, kannst Du mit Kosten ab rund 5.000 Euro rechnen.  Möchtest Du dagegen sowohl die Planung wie auch die Ausführung Deiner neuen Outdoorküche einem Profi überlassen, bezahlst Du schnell 2 oder gar 3 mal so viel.

Einfache, aber dennoch komplett eingerichtete Outdoorküchen mit einem Pizzaofen kannst Du bei speziellen Angeboten oftmals für rund 10.000 Euro bekommen. Du solltest allerdings beim Kauf nicht nur die Küche mit ihren Komponenten im Blick haben. Es fallen weitere Kosten für Wasser- und Stromleitungen an, die meist im Vorfeld nicht vorhanden sind. Musst Du die Erdgasleitung oder auch die Stromversorgung von einem Fachmann abnehmen lassen, fallen weitere Kosten für Baugenehmigung und für Endabnahme an.

Was musst Du sonst noch beachten?

Bei der Outdoorküche mit Pizzaofen musst Du noch eine Reihe von weiteren Punkten beachten. Zum einen geht es hier um die Form der Außenküche sowie um den Stauraum. Der Stauraum bietet Dir Möglichkeit nicht nur die Gasflasche unterzubringen, sondern auch alle Utensilien, die Du zum Kochen benötigst.

Nicht unwichtig sind auch die Sitzmöglichkeiten bzw. ein Tresen rund um die Außenküche. Möchtest Du Deine Outdoorküche rund um das Jahr nutzen, dann sollte die Terrasse überdacht sein. Achte allerdings beim Kauf Deiner Outdoorküche auf die Feuerstätten Verordnung sowie auf hitzebeständiges Material in der näheren Umgebung.

Wichtige Tipps für die Outdoorküche mit Pizzaofen

  • Miss den vorhandenen Platz ordentlich aus.
  • Verzichte nicht auf genügend Arbeitsflächen.
  • Denke in jedem Fall an die Isolierung.
  • Achte auf ausreichend Luftzufuhr.
  • Installiere die Kühl- und Kochkomponenten niemals neben- oder untereinander.
  • Denke an Schränke unter Spüle oder Grill bzw. Pizzaofen.
  • Verwende nur Geräte für den Outdoor Bereich.
  • Achte auch witterungsbeständige Materialien.

Benötigst Du für die Outdoorküche mit Pizzaofen eine Genehmigung?

Das ist abhängig von der Größe. Eine größere Außenküche mit Dach muss je nach örtlicher Bauordnung durch eine Baugenehmigung genehmigt werden.  Erkundige Dich hierzu im Vorfeld bei Deinem zuständigen Bauamt.

Bei einem umbauten Raum musst Du zusätzlich auf die örtliche Feuerstätten Verordnung achten.

Outdoorküche mit Pizzaofen – diese Küche wird Dein Leben verändern

Vielleicht erst mal ein gewagter Spruch, aber alle Personen, mit denen wir gesprochen haben, die eine Outdoorküche ihr Eigen nennen, sagen das sie im Gegensatz zu früher mehr im Freien sind. Ihr Lebensmittelpunkt hat sich vor allem in den Sommermonaten nach draußen verlagert. Eine Küche im Garten fühlt sich ein wenig an wie Urlaub direkt vor der Haustüre.

Doch nicht nur in den Sommermonaten ist die Outdoorküche mit Pizzaofen ein beliebter Treffpunkt für die Familie und Freunde, sondern auch im Winter. Warum nicht die Küche nutzen, um gemeinsam einen selbst gemachten Glühwein und einen Eintopf bei Minusgraden und Schneefall zu genießen. Dazu noch eine Feuerschale mit Funkenschutz aufgestellt und die Gartenparty im Winter kann starten.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar