Pizza auf dem Gasgrill

Pizza auf dem Gasgrill

Mit einer Pizza auf dem Gasgrill kannst Du beim nächsten Grillabend Deine Freunde in Erstaunen versetzen. Lade also doch einfach mal zum Pizza grillen ein. Deine Freunde und Bekannte werden nicht glauben, dass Du auf Deinem Gasgrill eine leckere Pizza zaubern kannst.

Eine typisch italienische Pizza

Sicherlich hat jeder seinen eigenen Geschmack, wenn es um Pizza und den Belag geht. Eines ist jedoch auch bei der Pizza auf dem Gasgrill für jeden gleich. Die Pizza muss knusprig, mit dünnem Boden und leckerem Rand sein. Beim Belag kann jeder seiner Kreativität freien Lauf lassen. Wichtig ist, dass die Pizza typisch schmeckt und nicht einer Tiefkühlpizza ähnelt.

Angebot
Pizzastein Hans Grill Pizza Ofenstein mit Holz Pizza Peel Brett | Langlebig, dick & echt Holz, Rechteckig, leicht zu Handhaben | Backen, Grillen und Servieren Für Torten, Gebäck, Kuchen, Brot, Pizza
  • Italienische Pizza im Ofen oder Grill – Soggy Posen gehören der Vergangenheit an! Dieser Pizzastein aus Cordierit verwandelt Ihre hausgemachte Pizza in eine käse, krustige Scheibe des Himmels! Hans Grill Backstein nimmt die Feuchtigkeit aus dem Teig auf und gart den Pizzaboden gleichmäßig. Das Ergebnis ist eine knusprige, knusprige Pizza, die besser als Ihre italienische Pizzeria ist.
  • Ofen, BBQ, GRILL ODER HOB - Diese Pizzasteine sind nahezu überall einsetzbar, funktionieren mit Kohle/Gas und passen in die meisten Öfen und viele Grillmarken wie Charbroil, Weber, Traeger, Kamado, Cadac & Cuisinart
  • Perfekte Dicke für optimale Ergebnisse – Nach monatelanger Tests hat Hans Grill festgestellt, dass eine 1,5 cm dicke Dicke die perfekte Balance war, dicker und Sie müssen Stunden warten, bis der Stein sich erhitzt. Die nächste Frage, die wir selbst gestellt haben, war Cordierit das richtige Material? Die Antwort war Ja! Im Gegensatz zu Keramik-Pizzasteinen, die nach wenigen Anwendungen bekannt sind, sind Cordierit-Steine gebaut, um alle anderen zu überdauern.
  • Testen Sie es kostenlos mit unserem Versprechen – wenn Sie noch heute unseren Pizzastein kaufen, schicken wir Ihnen eine E-Mail mit Rezepten und Pro-Tipps, wie Sie Ihr neues Geschenk pflegen. Wenn es aus irgendeinem Grund nicht Ihren Erwartungen entspricht, gehen Sie voraus und antworten Sie auf diese E-Mail, und wir werden Ihr Geld ohne Verzögerung zurückgeben.
  • Ultimatives Pizzastein-Set mit gratis Schaufel – unser Pizzastein und Holz-Pizzaschaufel sind monatelang getestet. Dieses Pizzaset hält viel länger als die billigeren Aluminium Metall Pizzaschaufel. Die runden Steine haben einen Durchmesser von 38,1 cm und passen daher in die meisten Öfen oder Grills.

Der perfekte Pizzateig

Der Teig ist das Wichtigste bei der Pizza. Schmeckt dieser nicht, dann schmeckt auch die Pizza nicht. Dabei ist es ganz einfach den perfekten Teig zu zaubern. Du benötigst dazu nur wenige Zutaten. Für 5 Pizzen mit einem Durchmesser von ca. 20 cm benötigst Du neben ausreichend Zeit folgende Zutaten:

  • 800 g Mehl
  • 5 g frische Hefe
  • 20 g Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 400 ml Wasser

In ca. 100 ml lauwarmes Wasser rührst Du die Hefe, bis sie komplett aufgelöst ist. Danach gibst Du alle restlichen Zutaten in die Schüssel und knetest alles für mindestens 10 Minuten. Der Teig ist ziemlich klebrig, das muss aber so sein. Durch die geringe Menge Hefe muss der Teig entsprechend lange gehen. Dies hat aber den Vorteil, dass der Teig nicht nach Hefe schmeckt und sehr kross wird.

Für den perfekten Teig solltest Du Dir eine Gehzeit von mindestens 36 Stunden und maximal 48 Stunden einplanen. Wichtig ist noch, dass der Teig im Kühlschrank gehen muss. Nach der Gehzeit formst Du die Pizzen und lässt sie nochmals für 1 – 2 Stunden ruhen.

Forme die Pizzen mit der Hand und nicht mit dem Nudelholz. So gelangen die Gase des Teigs an den Rand, der dadurch luftig und kross wird.

Jetzt geht es ans Belegen. Da kannst Du Dich nach Deinem persönlichen Geschmack richten.

Den Gasgrill für die Pizza vorbereiten

Heize den Grill auf mindestens 350 – 400 Grad vor. Die Pizzen kommen erst bei dieser Temperatur auf den Gasgrill, sonst wird das Ergebnis nicht perfekt. Ganz wichtig beim Zubehör für Deinen Gasgrill ist der Pizzastein sowie die entsprechende Haube. Gemeint ist damit das Pizza-Cover. Dieses Pizza-Cover befindet sich direkt über dem Pizzastein und verkleinert die Grillfläche entsprechend.

Im Pizza-Cover ist ein Thermometer integriert, sodass Du jederzeit die perfekte Temperatur ablesen kannst. So kannst Du die Pizzen auf den Gasgrill geben, ohne dass Wärme entweicht. Solltest Du ohne Pizza-Cover Deine Pizza zubereiten wollen, dann empfehlen wir Dir den Pizzastein indirekt zu beheizen. Dies bedeutet, dass Du an der Stelle, wo der Stein liegt, den Brenner Deines Gasgrill nicht aktivierst.

Beispiele hierfür: Hat Dein Gasgrill drei Brennöffnungen, dann solltest Du den Pizzastein auf die mittlere legen und die Brenner rechts und links davon als Hitzequelle nutzen. Sollte Dein Gasgrill zwei Brennöffnungen haben, dann den Pizzastein rechts oder links auflegen und die andere Seite als Hitzequelle nutzen.

Pizzen in den Gasgrill legen

Sicherlich benötigst Du ein wenig Geschick, die belegten Pizzen auf den heißen Pizzastein zu bekommen. Mit einer Pizzaschaufel gelingt dies aber relativ einfach. Streue ein wenig Hartweizengrieß auf die Schaufel, bevor Du den Teig mit dem Belag aufnimmst. So rutscht der Teig leicht von der Schaufel auf den heißen Stein. Sicherlich kannst Du auch Mehl zum Bestreuen verwenden, jedoch verbrennt dies sehr schnell im heißen Gasgrill.

Hast Du keine Pizzaschaufel zur Hand, kannst Du auf den Boden einer Springform verwenden. Bevor Du den Teig auf den Boden gibst, lege einen Bogen Backpapier unter. Sobald Du die Form in den Gasgrill geschoben hast, ziehst Du am Backpapier und kannst so den Teigling auf den Pizzastein befördern. Nach wenigen Sekunden ist der Boden der Pizza angebacken, sodass Du mit einem Ruck das Backpapier herausziehen kannst.

Angebot
Pizza Divertimento - DAS ORIGINAL - Pizzastein für Backofen & Gasgrill – Vergleich.org ausgezeichnet - Pizza Stein aus Cordierit bis 900 °C – Für knusprigen Boden & saftigen Belag - Inkl. e-Rezeptbuch
1.630 Bewertungen
Pizza Divertimento - DAS ORIGINAL - Pizzastein für Backofen & Gasgrill – Vergleich.org ausgezeichnet - Pizza Stein aus Cordierit bis 900 °C – Für knusprigen Boden & saftigen Belag - Inkl. e-Rezeptbuch
  • 🍕 𝐆𝐄𝐍𝐔𝐒𝐒 𝐕𝐎𝐌 𝐒𝐓𝐄𝐈𝐍𝐎𝐅𝐄𝐍 – Die optimale Wärmeabgabe der Pizza Steinplatte nimmt überschüssige Flüssigkeit blitzschnell auf. Der exzellente Backstein sorgt für eine genussvolle Pizza wie beim Italiener: Mit knusprigem Boden & saftigem Belag!
  • 🍕 𝐔𝐍𝐈𝐕𝐄𝐑𝐒𝐄𝐋𝐋 𝐄𝐈𝐍𝐒𝐄𝐓𝐙𝐁𝐀𝐑 – Ob Backofen, Gasgrill oder Holzkohlegrill: Unser Pizzastein ist hervorragend vielseitig einsetzbar und nicht nur für das Pizzabacken, sondern auch für Brot, Flammkuchen und andere Köstlichkeiten zu empfehlen!
  • 🍕 𝐆𝐑𝐀𝐓𝐈𝐒 𝐎𝐍𝐋𝐈𝐍𝐄 𝐁𝐔𝐂𝐇 - Zu Ihrer Bestellung erhalten Sie ein kostenloses e-Book mit über 30 Pizzarezepten und schmackhaften Ideen. Von den Klassikern, bis hin zu leckeren vegetarischen, veganen & aussergewöhnlichen Pizzarezepten! (Das e-Book finden Sie auf dieser Seite unter "Produktleitfäden und Dokumente").
  • 🍕 𝐕𝐄𝐑𝐆𝐋𝐄𝐈𝐂𝐇.𝐎𝐑𝐆 𝐒𝐈𝐄𝐆𝐄𝐑 – Unser Pizzastein überzeugt durch seine makellose Qualität. Der Pizzastein (rechteckig) hält problemlos Temperaturen bis 900 °C aus und ist mit seinen 38 x 30 x 1,5 cm für nahezu jeden Ofen & Grill geeignet!
  • 🍕 𝐔𝐍𝐒𝐄𝐑 𝐕𝐄𝐑𝐒𝐏𝐑𝐄𝐂𝐇𝐄𝐍 - Wir möchten es ihnen so einfach wie möglich machen: Sollten sie mit dem Pizza Divertimento Pizzastein mit Schieber nicht zufrieden sein erhalten sie ihr Geld zurück. Ohne Wenn und Aber - bis zu 2 Jahre nach Kauf!

Pizza auf dem Gasgrill ohne Pizzastein

Wir haben einige selbst Versuche gestartet, jedoch waren alle Ergebnisse eher durchwachsen. Der Boden wird einfach nicht so knusprig, wie wir es von einer guten Pizza erwarten. Der Grund hierfür ist nicht etwa die Hitze, die haben wir mit einem Infrarotthermometer nachgemessen und die hat gepasst. Wir glauben, dass ein Pizzastein durch seine offenen Poren, die Feuchtigkeit aus dem Teig besser aufnimmt.

So wird der Teig trockener und kann knuspriger ausbacken. Außerdem klebte bei unseren Versuchen der Teig fast immer an der Grillplatte oder dem Rost an. Dies passiert bei einem Pizzastein nicht.

Wie lange und bei welcher Temperatur, muss der Pizzastein vorheizen?

Ein Pizzastein muss mindestens 20 Minuten vorgeheizt werden, besser sind jedoch 30 Minuten. Der Grund für die lange Dauer ist, dass die Hitze nur langsam im Stein selbst vordringt. So kann es sein, dass die Außenseite bereits auf eine Betriebstemperatur von 300 °C oder mehr ist, jedoch im inneren Bereich des Steins noch Temperaturen von unter 200 °C. Die Temperatur Deines Gasgrill muss deutlich bei über 300 °C liegen.

Denn der Stein sollte ebenfalls diese Temperatur erreichen. Ideal wäre es, wenn Dein Gasgrill eine Temperatur von 400 °C bringt, so kann der Stein problemlos über 300 °C aufgeheizt werden. Bedenken solltest Du immer, dass bei einem Anheben des Deckels die Temperatur schnell und rapide abfällt. Hier sind innerhalb weniger Sekunden Temperaturunterschiede von 50-100 °C möglich, je nach Außentemperatur.

Temperaturen von 300 °C plus sind dann ideal um dünne Pizzen schnell und effektiv auf dem Pizzastein innerhalb von 3-4 Minuten fertig zu backen.

Pizza auf dem Gasgrill – welcher Pizzastein?

Es gibt runde, eckige und sogar ovale Pizzasteine. Ebenfalls gibt es die unterschiedlichsten Materialien wie zum Beispiel Schamott, Cordierit, Speckstein und Keramik. Welche Vorteile und Nachteile die einzelnen Materialien haben, kannst Du in unserem ausführlichen Pizzastein Test für den Gasgrill nachlesen.

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar