Poffertjespfanne

Poffertjespfanne

Seit Deinem letzten Urlaub in Holland liebst Du die leckeren Poffertjes. Um diese auch zu Hause herzustellen, benötigst Du eine Poffertjespfanne. Du kannst diese spezielle Pfanne auch für Mini-Krapfen, Mini-Pancakes und sogar für Spiegeleier verwenden. Für gutes Gelingen sollten die Vertiefungen möglichst flach sein.

Viele Namen für die Poffertjespfanne

Hast Du Dich zum Kauf einer Poffertjespfanne entschieden, kann es passieren, dass Du in Läden vor Ort oder im Internet diese spezielle Pfanne nicht unter diesem Namen bekommst. Je nach Region wird sie auch als Krapfenpfanne, Augenpfanne, Liwanzenpfanne, Lochpfanne oder als Pförtchenpfanne bezeichnet. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Pfannen. Die Original-Poffertje-Pfanne hat in der Regel kleinere Vertiefungen als die Augenpfanne.

The Windmill gusseiserne Holländische Poffertjes Pfanne
50 Bewertungen
The Windmill gusseiserne Holländische Poffertjes Pfanne
  • Die Pfanne besteht aus robustem und langlebigem Gusseisen. Dadurch wird die Wärme optimal geleitet und perfekt gespeichert. Wenn sie immer der Gebrauchsanweisung entsprechend verwendet und gepflegt wird, hält sie ein Leben lang.
  • Originaldesign von The Windmill, für 19 Poffertjes geeignet.
  • Für jede Wärmequelle geeignet: Gas-, Induktions- oder Keramikherd, Ofen, Grill, offenes Feuer, Kocher, Holzkohle und Briketts.

Was sind Poffertjes?

Es handelt sich hierbei um eine holländische Spezialität, die nach einem traditionellen Rezept hergestellt wird. Die Holländer nutzen ursprünglich zum Backen der kleinen Kuchen eine Kupferplatte. Heute kommt in erster Linie die spezielle Pfanne zum Einsatz. Der spezielle Teig, der dafür verwendet wird, macht die kleinen Pfannkuchen sowohl fluffig als auch süß.

Wichtig dabei ist, dass das Gebäck nicht komplett durchgebacken wird, sondern einen weichen Kern hat. Aus diesem Grund solltest Du die Poffertjes immer warm servieren. Die Holländer bestreuen das Gebäck vor dem Servieren mit ein wenig Puderzucker und reichen ein Stück Butter dazu. Ebenso typisch als Beilage ist der Zuckerrübensirup, der auch Stroop genannt wird.

Funktionsweise und Aufbau der Spezialpfanne für Poffertjes

Die meisten Pfannen für die leckeren Poffertjes haben 7 Mulden, die einen halben Zentimeter tief sind. Es gibt hier auch deutlich größere Pfannen, sodass Du in einem Durchgang zwischen 18 und 22 Poffertjes backen kannst.

Die Pfanne liegt bei der Nutzung nicht plan auf Deinem Herd, dennoch ist es wichtig, dass sich die Mulden gleichmäßig erwärmen.

Gietijzeren Poffertjespan
265 Bewertungen
Gietijzeren Poffertjespan
  • Original holländische Poffertjes-Pfanne
  • Aus hochwertigem Gusseisen
  • für holländische Poffertjes (Mini-Pfannkuchen)
  • Für viele Herdarten geeignet (auch Gas und Induktionsherd)
  • Originalware aus den Niederlanden inkl. Poffertjes-Rezept

Wie sieht die original holländische Pfanne aus?

Eine original Poffertje-Pfanne besteht aus Gusseisen. Grund hierfür ist, dass das Material hoch erhitzbar, gut wärmeleitend, kratzfest und pflegeleicht ist. Gusseisen ist nicht für alle Induktionsherde geeignet. Du solltest beim Kauf darauf achten, dass in das Gusseisen eine magnetische Platte eingearbeitet ist. So kannst Du die Pfanne auf Deinem Induktionsherd verwenden.

Vor- und Nachteile der Poffertjespfanne

 

Vorteile Nachteile
mehrere Poffertjes können gleichzeitig gebacken werden handelt sich um eine Spezialpfanne, die nicht überall zu bekommen ist
gute Wärmeleitfähigkeit Beschichtung ist empfindlich
einfach zu reinigen einige Materialien sind nicht für Induktionsherde geeignet
Teig lässt sich leicht portionieren  
robust und langlebig  
für fast alle Herdarten geeignet  

Bestron Poffertjes Maker im Retro Design, Mini Pfannkuchen Automat, mit Antihaftbeschichtung, Sweet Dreams, 800 W, Gelb
1.547 Bewertungen
Bestron Poffertjes Maker im Retro Design, Mini Pfannkuchen Automat, mit Antihaftbeschichtung, Sweet Dreams, 800 W, Gelb
  • Dekorativer Poffertjes Maker zum Backen der holländischen Leckereien (Mini Pfannkuchen) - Ideal fürs Frühstück, die Kaffezeit oder Kindergeburtstage
  • Schnellheizelement für die ideale Temperatur in den 14 Mulden zur einfachen Zubereitung von goldbraunen Poffertjes – Rezepte inklusive
  • Antihaftbeschichtung zum kinderleichten Wenden/Entnehmen der Speisen und zum einfachen Reinigen, Clevere Kabelaufwicklung am Boden
  • Sichere Nutzung auch auf dem Tisch dank Antirutschfüßen, wärmeisolierendem Gehäuse sowie der praktischen Kontrolleuchte am Ein-/Ausschalter
  • Lieferumfang: 1 Bestron Poffertjes Gerät, Gewicht: 0,94 kg, LxBxH: 26x26x6 cm, Material: Kunststoff/Metall, Gelb, 300 W, APFM700SD

Welches sind die wesentlichen Kaufkriterien für eine Krapfenpfanne?

Hast Du Dich zum Kauf einer solch speziellen Pfanne entschieden, solltest Du auf einige Kaufkriterien achten.

  • Größe und Gewicht – Die Pfanne ist immer rund und hat meist 7 Mulden. Ausnahme bilden die extra großen Pfannen. Jede Mulde hat einen Durchmesser von 6 cm und ist meist 1 cm tief. Je nach Größe und Material wiegen die Pfannen zwischen 300 und 900 Gramm.
  • Griffe – Vielfach bestehen Pfanne und Griff aus einem Guss. Du hast die Wahl zwischen zwei Griffen oder einem langen Pfannenstil. Möchtest Du die Pfanne zusätzlich im Backofen verwenden dürfen die Griffe nicht aus Holz oder Kunststoff bestehen.
  • Herdart – Es gibt Pfannen für Gas, Elektro, Halogen und Induktion. Einige der Pfannen kannst Du auch auf offenem Feuer nutzen. Nicht alle Materialien funktionieren auf Induktionsplatten.
  • Beschichtung – Pfannen aus Gusseisen oder Aluminium verfügen über eine Antihaftbeschichtung dank der eigenen Patina. Du darfst niemals mit scharfen oder spitzen Gegenständen versuchen, die Krapfen aus den Mulden zu lösen. Du würdest die Beschichtung zerstören.

 

Wie welchem Preis musst Du bei der Spezialpfanne rechnen?

Der Preis für die Krapfenpfanne hängt zum einen von der Größe und zum anderen vom verwendeten Material ab. Kleinere Pfannen bekommst Du meist schon ab 20 Euro. Diese bestehen meist aus Gusseisen oder aus Emaille. Für ein größeres Modell musst Du mit Preisen zwischen 30 und 40 Euro rechnen.

Gibt es Alternativen zur Poffertjespfanne?

Eine bekannte Alternative ist die elektrische Krapfenpfanne. Diese wird auch sehr oft als Poffertjes-Bräter bezeichnet. Du kannst darin die holländische Spezialität ebenso gut backen wie in einer herkömmlichen Pfanne auf dem Herd. Dank einer Antihaftbeschichtung lassen sich die elektrischen Modelle leicht reinigen, da nichts hängen bleibt. Der elektrische Anschluss sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung in den einzelnen Mulden. Du musst bei der Nutzung nur sicherstellen, dass das elektrische Modell fest und sicher steht.

Wichtig – so brennst Du Gusseisen richtig ein

Bei der Poffertjespfanne aus Gusseisen handelt es sich um eine robuste Pfanne, die ohne Weiteres sehr hohe Temperaturen verträgt. Vor der ersten Verwendung musst Du die Pfanne einbrennen. Das Einbrennen ist wichtig, damit die Schutzschicht vor Korrosion entfernt wird. Ansonsten leidet der Geschmack Deiner Speisen. Außerdem bildet das Einbrennen der Pfanne die Grundlage für die spätere Patina.

Diese Patina entwickelt sich mit jeder Nutzung mehr, sodass die Bratergebnisse der Pfanne immer besser werden. Du kannst die Patina daher auch als Schutzschicht bezeichnen. Optisch wird sich Deine Spezialpfanne innen dunkel verfärben, was keinen Makel darstellt.

Zum Einbrennen der Pfanne musst Du ein hoch erhitzbares Öl verwenden. Dieses sollte möglichst geschmacksneutral sein. Bewährt haben sich hier Sonnenblumenöl oder Rapsöl.  Du kannst auch Leinöl verwenden. Diese ist deutlich teurer als andere Ölsorten und bringt einen markanten Eigengeschmack mit. Auf keinen Fall darfst Du Olivenöl zum Einbrennen verwenden, denn dieses Öl verträgt keine hohen Temperaturen.

Während des gesamten Einbrennvorganges solltest Du in der Nähe bleiben. Öl kann sich leicht entzünden, wenn es über seinen Rauchpunkt erhitzt wird.

Wie reinigst Du Deine Poffertjespfanne aus Gusseisen?

Das Wichtigste an dieser Pfanne ist nach dem Einbrennen die Patina. Diese darfst Du nicht zerstören. Aus diesem Grund darfst Du die Pfanne nicht mit Spülmittel reinigen. Es reicht vollkommen aus, wenn Du die Pfanne mit heißem Wasser ausspülst und dann mit einem Küchenkrepp auswischt. Danach ölst Du die Pfanne dünn ein. Verwende zum Reinigen auf keinen Fall kratzige Schwämme oder Drahtbürsten. Du solltest die Pfanne auch nicht zu lange einweichen, denn dann bildet sich Rost.

Letzte Aktualisierung am 15.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar