Volleipulver

Volleipulver

Meine erste Begegnung mit Volleipulver hatte ich vor vielen Jahren in einer sogenannten Notration. Während einer Radtour mit Camping hatte mein Kumpel Notrationen dabei unter anderem Rührei aus Pulver. Die Mischung schmeckte leicht nach Pappe, machte allerdings sehr satt. Nun traf ich mein Kumpel wieder und wir kamen auf das Thema zu sprechen.

Seiner Meinung nach sind die heutigen Pulver deutlich besser als das, was wir uns vor 25 Jahren in unserem jugendlichen Überschwang bedenkenlos reingefuttert haben. Dieses Gespräch und Überzeugung von meinem Gesprächspartner nahm ich zum Anlass verschiedene Volleipulver auszutesten. Das Ergebnis, das kann ich gleich sagen, war deutlich besser als erwartet.

Was macht Volleipulver so interessant?

Der wichtigste Aspekt ist sicher die Tatsache, dass Volleipulver deutlich länger haltbar ist als es ein Ei in Deinem Kühlschrank wäre. Dazu kannst Du es jederzeit genauso verwenden wie ein frisches Ei. Meist wird das Pulver dazu genutzt, dass es als Rührei Ersatz herhalten muss. Dies ist jedoch nur ein Verwendungszweck und es gibt noch viele andere Varianten.

Wie gesagt es ist für alle Anwendungen, bei denen ein Ei benötigt wird, einsetzbar. Dies bedeutet, dass Du es zum Kuchen backen oder kochen genauso verwenden kannst wie ein frisches Hühnerei. Die Voraussetzung ist lediglich, dass Du Eiweiß und Eidotter nicht voneinander trennen musst.

So haben wir getestet

Auf zwei Dinge haben wir besonderen Wert gelegt. Der Erste ist der Geschmack, der zweite die Herkunft des Pulvers. Wir haben ausschließlich Pulver aus Europa getestet, da Ware aus Asien einen schlechten Ruf hat und die Pulver fast immer mit der Bezeichnung „Konvolut“ versehen sind. Konvolut bedeutet, dass das Volleipulver aus verschiedenen Herkunftsregionen zusammen gemischt wurde.

EIEREI Volleipulver aus österreichischen Freilandeiern 800 g

Das Volleipulver von EIEREI wird von Eiern von Hühnern in Freilandhaltung gewonnen. Dies macht sich natürlich im Preis bemerkbar und so ist dieses Pulver das Teuerste in unserem Test. Nach dem Öffnen der Verpackung erwartete uns eine Überraschung, der Hersteller legt einen Messlöffel bei, der das Portionieren des Pulvers deutlich vereinfacht. Hierfür gibt es schon einmal einen Pluspunkt.

Das Mischungsverhältnis ist einfach, drei Messlöffel Wasser plus ein Messlöffel Pulver, sollen die richtige Mischung an Vollei ergeben. Diese Menge entspricht dann einem großen Hühnerei. Die Packung enthält 800 g Pulver, was nach Angaben des Herstellers 65 Eiern entspricht. Die Anwendung war einfach und das Aufrühren des Eies gelang mit einem Schneebesen problemlos und klumpfrei.

Geschmacklich war das EIEREI Volleipulver nicht von einem frischen Rührei zu unterscheiden. Hier scheint die Qualität aus den Eiern direkt im Pulver anzukommen. Auch Pfannkuchen und Muffins, die wir unter Zuhilfenahme des Produktes herstellten, gelangen so wie immer. Auch hier war geschmacklich keinerlei Unterschied zu einem frischen Hühnerei festzustellen.

Wie schon erwähnt, liegt der Preis für dieses Volleipulver relativ hoch. Wir kauften das Pulver für 25,99 € und nach Angaben des Herstellers enthält die Packung 65 Eier. Daraus ergibt sich ein Eipreis von knapp 0,40 €. Kein Schnäppchen, jedoch darf man dabei nicht vergessen, dass ein gutes Ei ebenfalls 0,30 €-0,35 € kostet und dabei nicht verarbeitet wurde.

Vollei-Ei-Pulver EIEREI Regional Österreichische Freiland Eier 800g + Anrühr Set
754 Bewertungen
Vollei-Ei-Pulver EIEREI Regional Österreichische Freiland Eier 800g + Anrühr Set
  • PURES HÜHNER VOLLEIPULVER AUS ÖSTERREICHISCHER SPITZENQUALITÄT bringt kontrollierte Natürlichkeit mit Nachweis und Siegel
  • VOLLEIPULVER lange haltbar ohne Zusatzstoffen
  • BACKEN KOCHEN jederzeit
  • INKLUSIVE praktischen Dosielöffeln für Pulver und Wasser
  • ENTSPRICHT 65 Eiern

Mr. Brown Volleipulver 1 kg

Das Mr. Brown Pulver wird in Bayern von einem regionalen Hersteller abgepackt. Die Eier selbst stammen jedoch aus Polen von Hühnern mit Bodenhaltung. Bodenhaltung bedeutet, dass die Hühner nicht in Käfigen sind, sagt jedoch sonst gar nichts aus. Hier kann es passieren, dass hunderte oder tausende Hühner in einem großen Gebäude eng beieinanderstehen und sich gegenseitig die Federn ausreißen.

Dies geschieht durch eine zu große Enge und für uns ist eine solche Tierhaltung sehr fraglich. Wir möchten aber hier ganz klar sagen, dass wir nichts über die Haltung der Tiere wissen, die für dieses Volleipulver die Rohware liefern. Das Pulver ist das Günstigste in unserem Test und wird in einer stabilen wiederverschließbaren Verpackung geliefert. Auch hier beträgt das Mischungsverhältnis 1:3, also drei Teile Wasser und ein Teil Pulver.

Auch dieses Volleipulver lässt sich mit einem Schneebesen unter kräftigem Rühren vollständig auflösen und ist klumpfrei. Der Geschmack ist weniger kräftig als bei den anderen beiden Produkten. Wir können nicht sagen, dass es schlecht schmeckt, sondern einfach weniger Aroma hat als die anderen beiden getesteten Produkte. Dies ist natürlich vor allem dann bemerkbar, wenn Du ein Rührei aus dem Volleipulver von Mr. Brown herstellst.

In einem Kuchen oder Pfannkuchen ist keinerlei Unterschied zu einem herkömmlichen Ei festzustellen. In der Packung sind 1 kg Volleipulver enthalten, was nach Angaben des Herstellers 90 Hühnereiern mit je 50 g entspricht. Der Kaufpreis beträgt 15,95 € und somit kostet ein Ei des Mr. Brown Pulvers knapp 0,18 €. Dieses Pulver ist somit mit Abstand das Günstigste in unserem Test.

Mr. Brown Volleipulver Hühnervolleipulver 1kg, Pulver aus Hühnereier, Bodenhaltung, backen, Soßen oder...
151 Bewertungen
Mr. Brown Volleipulver Hühnervolleipulver 1kg, Pulver aus Hühnereier, Bodenhaltung, backen, Soßen oder...
  • ANWENDUNG🤎 Mischen Sie das Volleipulver im Verhältnis 1:3 mit Wasser zu einer homogenen Masse.
  • WIEDERVERSCHLIEßBARE VERPACKUNG🤎 Damit das Volleipulver lange frisch bleibt, kann die Verpackung einfach wieder verschlossen werden.
  • ABGEFÜLLT IN BAYERN🤎 Wir füllen unser Volleipulver hier in Bayern ab. Somit schonen wir nicht nur Ressourcen, sondern unterstützen dadurch die lokale Wirtschaft und haben eine letzte persönliche Endkontrolle.
  • HERKUNFT🤎 Das Volleipulver wurde aus Hühnereier mit Bodenhaltung in Polen hergestellt.

Justaste Bio Volleipulver 2 kg

Bio Volleipulver in einer 2 kg Packung eine wirkliche gewaltige Menge, da dies rund 170 Eiern entspricht. Es gibt von Justaste noch weitere Packungsgrößen mit 500 g und 1 kg. Jedoch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der zwei Kilo Packung mit Abstand am besten. Auch bei diesem Pulver beträgt das Mischungsverhältnis 1:3 also ein Teil Pulver und drei Teile Wasser.

Das Justaste Bio Volleipulver lässt sich ebenfalls klumpfrei mit einem Schneebesen aufrühren. Hier kam es uns jedoch vor, als ob wir etwas mehr Zeit investieren mussten, um das Pulver aufzulösen. Das Ergebnis am Ende war wie bei den anderen beiden Produkten gleich. Eine angenehme und gute Konsistenz ohne Rückstände von Pulver, das die Sensorik beim Essen beeinträchtigen könnte.

Geschmacklich ist das Bio Pulver identisch mit dem EIEREI Volleipulver. Das Rührei wurde kräftig mit einem intensiven Geschmack nach Ei. Ebenfalls konnten wir problemlos unsere Pfannkuchen und Muffins, sowie einen Rührkuchen herstellen. Die Ergebnisse waren identisch wie mit frischen Hühnereiern. Das Produkt hat das Bio Siegel der Europäischen Union und bestätigt damit, dass es aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft im Bereich der Europäischen Union hergestellt wurde.

Der Preis für die 2 kg Bio Volleipulver von Justaste beträgt 36,99 € zzgl. 3,99 € Versandkosten. Dies entspricht einem Eierpreis von knapp 0,22 € ohne Versandkosten. Unter Einbeziehung der Versandkosten erhöht sich der Preis auf 0,24 €. Dies ist für ein Bioei ein äußerst günstiger Preis und deshalb für uns auch eine Empfehlung. Bei kleineren Packungsgrößen erhöht sich der Preis jedoch deutlich.

2 kg BIO Volleipulver | Rührei Kochen Backen | Ei Ersatz | Sprühgetrocknet | Vollei | justaste |
19 Bewertungen
2 kg BIO Volleipulver | Rührei Kochen Backen | Ei Ersatz | Sprühgetrocknet | Vollei | justaste |
  • 2 kg BIO Volleipulver
  • Volleipulver dient als Alternative zu herkömmlichen Eiern, die man aus dem Supermarkt kennt
  • 1kg des Volleipulvers entspricht rund 84 Eiern.
  • Verzehrempfehlung: Eipulver mit Wasser aufschlagen und je nach Anwendung dosieren.
  • Blitzversand direkt nach Bestellung

Wie lange ist ein Volleipulver haltbar?

Dies ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich, jedoch kannst Du von einer Mindesthaltbarkeit von zwölf Monaten ausgehen. Bei manchen Herstellern sind es auch 18 Monate. Anwender, die Volleipulver regelmäßig nutzen, sagen das ein Pulver auch zwölf Monate nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums noch problemlos genutzt werden kann, Voraussetzung ist, dass es immer trocken gelagert wurde.

Eine Möglichkeit, um es noch länger haltbar zu machen, ist es kleine Portionen zu vakuumieren und diese einzufrieren. So soll das Volleipulver auch mehrere Jahre lang problemlos und ohne Geschmacksverlust nutzbar sein. Gut sind diese kleinen Päckchen auch für eine Trekking Tour zu verwenden. So kannst Du eine große Vorratspackung kaufen und diese auf Deinen Bedarf verkleinern. Vorausgesetzt Du hast einen Vakuumierer.

Wofür kann ich Volleipulver verwenden?

Du kannst Volleipulver für alle Speisen oder Verwendungszwecke nutzen, wo Du ansonsten Hühnereier oder andere Eier verwenden würdest. Neben dem klassischen Rührei ist es problemlos möglich, dass Pulver für Kuchen, Desserts Mayonnaise oder in Salatsoßen einzusetzen. Besonders beliebt ist das Pulver in der Gastronomie, da so eine Salmonellengefahr komplett ausgeschlossen werden kann.

So lagerst Du Volleipulver am besten

Sehr wichtig ist eine luftdichte Lagerung, dies erfolgt am besten im wiederverschließbaren Beutel. Hier vor dem Verschließen so viel Luft wie möglich aus dem Beutel schieben. Denn Luftfeuchtigkeit im Beutel kann dazu führen, dass das Volleipulver verklumpt oder im Extremfall Schimmel ansetzt. Ebenfalls sollte das Pulver vor Sonneneinstrahlung geschützt werden, da es ansonsten sein Geschmack verändern kann.

So merkst Du, ob ein Volleipulver nicht mehr zu gebrauchen ist

Optisch ist es manchmal nicht zu erkennen, ob ein Volleipulver nicht mehr für den Verzehr geeignet ist. Solltest Du dahin gehend Bedenken haben, dann entsorgen Dein Pulver. Bist Du etwas experimentierfreudig, dann bereite eine kleine Menge Deines Volleipulver zu und mache ein Rührei daraus. Sollte dieses Rührei leicht ranzig schmecken, dann kannst Du davon ausgehen, dass Dein Pulver nicht mehr zu gebrauchen ist.

Einfacher ist es, wenn das Pulver Schimmel angesetzt hat, dies ist zu sehen und hier sollte die ganze Packung sofort entsorgt werden. Der Grund hierfür ist, dass die Schimmelsporen sich bereits in der ganzen Packung Deines Volleipulvers verteilt haben könnten und dies nicht zu sehen ist.

Bestseller Nr. 1
Mr. Brown Volleipulver Hühnervolleipulver 1kg, Pulver aus Hühnereier, Bodenhaltung, backen, Soßen oder...
HERKUNFT🤎 Das Volleipulver wurde aus Hühnereier mit Bodenhaltung in Polen hergestellt.
16,00 EUR
Bestseller Nr. 2
1 kg Volleipulver | Rührei Kochen Backen | Ei Ersatz | Sprühgetrocknet | Vollei | justaste |
1 kg Volleipulver; 1kg des Volleipulvers entspricht rund 84 Eiern.; Verzehrempfehlung: Eipulver mit Wasser aufschlagen und je nach Anwendung dosieren.
14,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Vollei-Ei-Pulver EIEREI Regional Österreichische Freiland Eier 800g + Anrühr Set
VOLLEIPULVER lange haltbar ohne Zusatzstoffen; BACKEN KOCHEN jederzeit; INKLUSIVE praktischen Dosielöffeln für Pulver und Wasser
24,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar