ICE CRUSHER BARTSCHER 135.013

ICE CRUSHER BARTSCHER 135.013

ICE CRUSHER BARTSCHER 135.013

ICE CRUSHER BARTSCHER 135.013
8.6

Lieferumfang

8/10

    Ausstattung

    8/10

      Bedienung/Handhabung

      10/10

        Praxistauglichkeit

        8/10

          Preis

          9/10

            Pro

            • kraftvoller Motor
            • einfache Bedienung
            • für größere Party ausreichend

            Contra

            • Eiswürfel müssen bestimmte Größe haben um ein sehr gutes Ergebniss zu erzielen
            • großes Gerät

            Gerade im Sommer geht eigentlich nichts über ein kühles und erfrischendes Getränk. Wer seine eigenen Kreationen auf ein höheres Level bringen möchte, greift dabei sehr häufig zu einem der sogenannten ICE CRUSHER. Da sich diese jedoch gerade bezüglich der Qualität sehr deutlich unterscheiden, haben wir für Sie ein solches Gerät getestet. Der ICE CRUSHER 135. 013 BARTSCHER ist dabei eher für den heimischen Gebrauch gedacht, zählt hierbei jedoch mit einem Preis von 63 Euro zu einer höheren Preisklasse.

            Das Aussehen:

            Rein optisch macht der ICE CRUSHER wirklich eine sehr gute Figur. Er wirkt sehr kompakt, und kann durch seinen Edelstahl-Look überzeugen. Ein besonderer Hingucker sind die durchsichtigen Behälter, in denen das Eis vor und nach der Bearbeitung durch das Gerät betrachtet werden kann. Die Übersichtlichkeit, welche das Produkt kennzeichnet, wird durch die Tatsache noch verstärkt, dass nur ein Knopf am Gerät angebracht ist, welcher zum An- beziehungsweise Abschalten dient.

            Die technischen Daten:

            Mit einem Nettogewicht von 3,6 Kilogramm ist der ICE CRUSHER zwar nicht besonders leicht, erfüllt aber dennoch alle an ihn gestellten Anforderungen in puncto Mobilität. Das Fassungsvermögen beträgt laut Hersteller 3,5 Liter, was in unseren Augen wirklich mehr als ausreichend ist, und für viele Drinks reicht. Seine Leistung von 80 Watt entspricht in etwa dem gängigen Durchschnitt.

            Die Vorteile:

            Besonders positiv ist uns der äußerst simple und übersichtliche Aufbau aufgefallen. Der ICE CRUSHER kann über den Knopf auf der Außenseite eingeschaltet, und dann bereits mit den Eiswürfeln befüllt werden. Nun beginnt bereits der Mahlvorgang, indem das Eis gecrusht wird. Leider schwanken die Resultate des Geräts stark, denn nicht immer mahlt er das Eis fein und zuverlässig. Kleinere Eiswürfel wandern zwar ohne Hilfe ins Mahlwerk, werden aber weniger fein zermahlen, wie dies bei größeren Eiswürfeln der Fall ist. Diese liefern wiederum ein sehr feines Eis, doch sie rutschen nicht immer ohne Hilfe in den Trichter. Das Geräusch welches während dem zermahlen entsteht, ist zwar deutlich zu hören, doch es klang in unseren Ohren keinesfalls unangenehm. Im laufenden Betrieb, wie er in einem privaten Haushalt nur selten vorkommen wird, bezwingt der ICE CRUSHER ungefähr 15 Kilogramm Eis pro Stunde, eine durchaus beachtliche Zahl. Allerdings muss hier in regelmäßigen Abständen der Auffangbehälter geleert werden, da dieser, wie vorher bereits erwähnt, lediglich 3,5 Liter fasst.

            Die Nachteile:

            Eine Anschaffung sollte gut durchdacht werden, gerade in Anbetracht dessen, wie oft das Gerät später genutzt wird. Denn mit Maßen von 44,8 x 31,8 x 25,2 Zentimeter ist es leider alles andere als handlich, und nimmt in jeder Küche einiges an Platz ein. Zudem zeigen sich die Schwächen bezüglich des Mahlwerks besonders dann, wenn Eiswürfel aus der eigenen Produktion, sprich dem Gefrierschrank, eingefüllt werden. Der Hersteller empfiehlt daher Eiswürfel aus dem Eiswürfelbereiter zu verwenden, welche auch bei unserem Test ein deutlich besseres Endergebnis liefern konnten.

            Fazit:

            Der ICE CRUSHER erfüllt seine Funktion voll und ganz, denn am Ende stehen fein gemahlene Eiswürfel. Abzüge mussten wir gerade für das wählerische Mahlwerk geben, welches hin und wieder auch ins Stocken gerät. Doch aufgrund seiner hohen Effizienz können mit diesem Produkt auch größere Partys abgehalten werden, und auch in der einen oder anderen Bar ist es anzutreffen. Bei einem Preis von 63 Euro steht am Ende ein ordentliches Ergebnis, auch wenn der ICE CRUSHER den höchsten Ansprüchen nicht immer gerecht werden kann.

            Kommentar hinterlassen